Meine Hausmanifestation ist ja schon etwas älter, mittlerweile ungefähr 5 Monate alt… und jedes Mal, wenn ich daran arbeite, verändert sie sich weiter. Daran arbeiten kannst du immer auf zweierlei Art und Weise.

Manfestationen mit ThetaHealing verwirklichen, so geht’s:

  1. Du machst ThetaHealing für deine Ängste, Bedenken, Zweifel und für all die Themen, die bei deiner Manifestation hochkommen und
  2. Du beginnst in der ‚Realität’ an deinen Träumen zu arbeiten. Sprich: Du beginnst zu handeln.

Natürlich schaffst du mit jeder Manifestation eine neue Realität, du veränderst Glaubenssätze, die hochkommen. Sprich: Du wirst mit jedem Mal bereiter für deine Manifestation. Und sie kann konkreter werden.

Aber ohne konkrete Handlungen wird aus der Manifestation üblicherweise auch nichts. Träumen ist wichtig. Sich das ganze vorstellen, ist wichtig. Aber wir brauchen auch Aktionen, die uns der Manifestation näher bringen.

So bin ich gerade auf Mallorca. Wir suchen den perfekten Ort für unser ThetaHealing Resort auf Mallorca. Denn natürlich möchte ich in unserem neuen Zuhause (Zweitzuhause) auch ThetaHealing Seminare machen.

ThetaHealing Retreats am Meer

Und das werden wunderbare Events. Denn es wird ein wunderbares Haus. Gross. Mit Pool. Ruhe. In Fussweite zum Strand. Ein Ort für wunderbare Veränderungen, ein Ort an dem man sich wohl fühlt, der Veränderungen und Weiterentwicklung leicht und freudig macht.

Ich sehe uns schon wie wir in zwei Jahren das Intuitive Anatomie Retreat dort machen werden (vielleicht ist es ja auch 2017 schn fertig, das wäre natürlich mega – aber ich habe auch schon einen schönen Kursort in der Nähe vom Meer gefunden), ein eigenes Soul Mate Retreat (für die Liebe deines Lebens, 1 Woche – das machen wir schon im Juni/Juli 2017 – egal ob das Haus dann fertig ist oder nicht) und ein Heal Yourself Retreat im Herbst 2017 auch auf Mallorca. Ich freu mich sooo darauf.

Ich habe viel „geträumt“ (im ThetaHealing nennen wir das manifestieren) und ich habe alle (?) Glaubenssätze dazu aufgeräumt – zumindest alle, die ich gefunden habe. Nun sind wir hier. Haben diverse Termine mit Maklern, besichtigen Grundstücke…

ThetaHealing bedeutet auch in Aktion zu gehen

in der Tat sind wir jeden Tag „spazieren gegangen“ auf der Suche nach dem perfekten Ort für unsere Villa. Denn nach einer Weile war klar: Das was wir möchten, ist hier noch nicht gebaut und das was uns gefällt und schon steht ist nicht zum Verkauf. Also kam die Erkenntnis „ok, wir müssen doch selbst bauen“. Etwas, das wir auf Mallorca einfach nicht tun wollten.

ThetaHealing bedeutet auch raus aus der Komfortzone gehen

Sprich: Wir mussten raus aus unserer Komfortzone. Da kommen natürlich Glaubenssätze, Überzeugungen und Vorurteile hoch wie „Die Spanier bauen schlampig, die nehmen es halt nicht so genau, da muss man immer dabei sein und aufpassen“ … und darauf hatten wir weder Lust noch haben wir wirklich Zeit dafür. Also treffen wir uns mit Bauträgern, Architekten, Bauleitern oder Leuten, die alles in einem sind… und auch da gibt es grosse Unterschiede…

ThetaHealing und Manifestieren – Die Krise

Und es passiert was in vielen Manifesttionsprozessen passiert. Es wird etwas anstrengend. Es kommen Fragezeichen. Die Frage „will ich das wirklich? Lohnt sich dieser Riesenaufwand? Geht es nicht auf eine Nummer kleiner?“

Aber mal ehrlich? Die zweite Wahl ist immer die zweite Wahl.

Willst du einen Partner zweiter Wahl? Einen Job zweiter Wahl? Ein Haus zweiter Wahl? Oder willst du genau den Partner, genau das Haus, genau den Beruf, der dich erfüllt? Genau so – oder besser – wie du es dir vorstellst?

Das muss nun nicht heissen, dass dein Partner alle Hobbies haben muss, die auf deiner Wunschliste stehen. Genauso werde ich nicht die Riesen-Villa für 11 Millionen auf Mallorca hinstellen können derzeit. Und will ich auch nicht. Aber es gibt einen Unterschied zwischen „deine Vorstellungen kritisch überprüfen und herausfinden was dir wirklich wichtig ist“ und „Down-Grading“. Und das letzte was du möchtest, ist Down-Grading. Wozu auch. Es ist manchmal nur eine Frage der Zeit und eine Frage der Komfortzone. Wie weit bist du bereit aus der Komfortzone rauszugehen? Und gibst du gleich auf wenn es mal schwierig wird?

Schauen wir uns meine Hausmanifestation an (ok, wer mich kennt, weiss dass es kein 0815 Haus werden kann, sondern schon eher das, was wir unter einer Villa verstehen – aber eine Villa ist auch nichts anderes als ein Haus…). Wir sassen also da und dachten „Puh, mit wem sollen wir das nur bauen.“ Und dann fiel uns ein Makler-Paar ein, das wir schon mal vor einer Weile getroffen hatten, die wirklich engagiert waren.

Denn ja: Die meisten Makler hier auf Mallorca machen eigentlich nix. Aber das Paar war wirklich engagiert. Emails auch am Samstag und Sonntag, gute Kontakte. Also haben wir einfach mal nachgefagt und nun morgen einen Termin mit einem Partner von ihnen. Einem der offensichtlich schicke Häuser baut.

War das schwierig? Nein. Mussten wir nochmal überlegen wen man anspreche kann? Ja. Sind wir aus unserer „Wir-kaufen-lieber-fertig-da-weiss-man-was-man-hat-komfortzone“ rausgegangen? Ja. Macht es Spass? Ja. Nach der ersten Unsicherheit macht es immer Spass.

Weil aus der Komfortzone rausgehen, Wachstum bedeutet. Und ein Aus-der-Komfortzone-Rausgehen wird immer belohnt. Mit neuen Erfahrungen, neuen Bekannten, neuen Projekten… also trau dich.

So geht Manifestieren mit ThetaHealing

  1. Manifestiere. (Lernst du im Manifestations-Seminar)
  2. Löse alle einschränkenden Überzeugungen, das ist nicht so wild. Du musst nur richtig gut Diggen können. Und das kann ich dir beibringen, denn ich liebe das Diggen. Es ist mein Spezialgebiet. Ich liebe es Sherlock Holmes zu spielen, die Brücken zu finden und alles aufzulösen. Das lernst du bei mir im Dig Deeper Kurs und auch im Manifestations Seminar.
  3. Und trete in Aktion. Geh raus aus dem Komfortzone. Beginn zu handeln. Ein Schritt nach dem nächsten. Das ist wunderbar.

Bis bald
Kati

PS: Hier geht’s zum Seminar-Programm > 

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.