Wie Elektrosmog uns schadet?

Ist Handystrahlung gesundheitsschädlich

Vor ein paar Tagen habe ich ein sehr gutes Video über Elektrosmog gesehen. Der Referent (es ist die Aufzeichnung eines Vortrages) erklärt einfach und leicht verständlich was Strom überhaupt ist, wie Elektrosmog entsteht und gibt auch Lösungsansätze wie wir uns davor schützen bzw. wie wir unsere Belastung reduzieren können.

Hier der Link zum Youtube Video über Elektrosmog:

Ich selbst nutze genau aus dem Grund mein Mobile nur sehr eingeschränkt. Es ist fast immer aus, nur wenn ich einen wichtigen Anruf erwarte, ist es an. Schon drei Minuten sollen ausreichen um unsere Blut-Hirn-Schranke zu öffnen (und das ist nicht gerade gut für uns…), und dann bleibt sie für längere Zeit offen… Naja, was soll ich lange schreiben: Schau dir das Video an!

Tipps zur Reduzierung von Elektrosmog in deiner Wohnung:

  • Nimm das Handy nicht mit ans Bett. Schalte es Nachts aus. Oder lege es vor (!) die Zimmertür, sprich so weit wie möglich weg von deinem Körper – auch gut, wenn du es als Wecker nutzt, so musst du gleich aufstehen…
  • Schalte das WLAN Nachts ab. Nutze ein Zeitschaltfunktion.
  • Räume Elektrogeräte aus deinem Schlafzimmer, wir brauche einen gesunden Schlaf zur Regeneration.

Es gibt noch zig mehr Tipps, wichtig ist einfach sich die Belastung bewusst zu machen. Denn wir sehen sie nicht und wundern uns dann oft, warum uns im Büro die Energie ausgeht oder warum wir vielleicht nachts schlecht schlafen.

Sonnige Grüsse
Kati

PS: Hast du schon das kostenlose Rezepte eBook? Detox Rezepte zum Entschlacken, abnehmen und gesünder essen:

Welche Ernährung ist gesund

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

Leave A Response

* Denotes Required Field