Weisst du, was du im Leben haben möchtest?

Wie sieht deine perfekte Beziehung aus? Wie oft möchtest du deine Freunde sehen? Wohin willst du verreisen? Und was willst du dort machen? Lebst du deine Berufung?

Lebst du deine Passion? Erfüllt dich deine Aufgabe? Oder kennst du deine Aufgabe vielleicht noch gar nicht so genau? Was willst du in deinem Leben haben? Wie sieht dein idealer Tag aus?

Je konkreter du weisst, was du willst, desto eher kannst du es bekommen. Der Jahreswechsel ist die ideale Zeit sich nun darüber Gedanken zu machen. Setzt dich hin.

 

Nimm dir ein leeres weisses Blatt Papier.

Und schreibe alles auf, was du möchtest im Leben. Alles. Alles, das dir wichtig ist. Egal ob du dir gerade vorstellen kannst, dass du es haben wirst. Alles, was dein Herz zum Schwingen, Tanzen, Trommeln bringt. Alles, das du dir wirklich wünschst.

Und dann wird es Zeit zu manifestieren. Das können wir gerne zusammen machen. Am 7.1. und 8.1. ist dazu eine einmalige Gelegenheit mit mir in Zürich.

Ich mache das Seminar eher selten, da es etwas besonderes ist und bleiben soll.

Ich liebe Manifestieren. Und ich habe schon vieles Wunderbare in meinem Leben manifestiert (Menschen, die mir geholfen haben voranzugehen, ein erfolgreiches Coachingbusiness, wunderbar interessante und aufregende Kunden, wunderschöne Orte für meine Intuitive Anatomie Retreats bis hin zu Materiellem wie einem blauen Luxusauto mit Flügeltüren, das mich immer noch zum Schmunzeln bringt).

Das Geheimnis des Manifestierens ist Folgendes:

Es reicht nicht zu Wünschen. Das ist nur der eine Teil. Ein wichtiger. Ohne Frage. Der Erfolg beim Manifestieren hat 3 Säulen.

Und ich weiss hier wovon ich rede, weil ich es immer wieder erlebe. Ein 5-stelliges Monatsgehalt? Hat geklappt. Ein neues modernes Coachingstudio in einem Jugendstilhaus in Zürich-Enge, einer der teuersten Gegenden Zürichs, hat geklappt. Menschen, die ich in meiner Stiftung haben möchte, hat geklappt. Also, was ist es nun.

1. Wissen, was du willst.
Wenn du nur ungefähr weisst, was du willst, bekommst du es auch nur ungefähr. Wir brauchen Klarheit. Und wir brauchen ein WARUM. Wir brauchen etwas, das unser Herz bewegt.

Ich bin so erfolgreich, weil mein Warum sehr klar ist. Ich will Menschen glücklich machen, gesund machen, ihnen helfen ihre Ziele zu erreichen. Ich will, dass die Welt ein schönerer Ort ist. Im Grossen.

Und im Kleinen habe ich auch für alles, was ich will ein Warum. Warum ich eine Stiftung will? Weil ich schon lange wusste, dass ich Kindern in Waisenhäusern helfen wollte. Aber erst seit ich ThetaHealing kenne, wusste ich wie und womit.

Und auch dann hat alles seine Zeit. Divine Timing. Auch das schauen wir uns beim Manifestations-Seminar genau an. Das ist so berührend, verändernd, bejahend, wunderschön. Was ist dein Warum? Was ist deine Lebensaufgabe? Was berührt dein Herz? Finde es heraus. Ich bin da.

2. Gib deine Wünsche beim Schöpfer ab.
Puste sie nicht einfach so raus ins Universum. Nutze Theta. Die Manifestation im Theta-Zustand ist mit 70-80% erfolgreich. Im Minimum. Reines Visualisieren oder darüber reden hilft auch. Klar, aber mit 30-50% ist das doch sehr viel geringer… Wie kommt man nun auf 100%. Ich bin immer noch BWLer. Ich will immer noch das Maximum. Für mich. Und für die, die ich liebe. Für meine Familie, meine Freunde, meine Kunden – die Übergänge sind da sehr fliessen, und auch das ist wunderbar.

3. Erreiche 100%. Löse die Blockaden, die dir im Wege stehen.
Oft haben wir schon beim Wünschen Blockaden, dass wir (oder unsere Vorfahren) uns das Wünschen nicht erlauben. Was wenn deine Ahnen glaubten, dass Wünschen schlecht ist. Man nichts begehren soll, Gott nicht um zu viel bitten soll. All das ist in deiner DNA. Egal ob es Quatsch ist oder nicht. Es ist da. Und es kann dich blockieren.

Meine Kunden lieben mich für meine Grabe-Technik. Die Gabe die verrücktesten Glaubenssätze zu finden und zu lösen. Das ist ThetaHealing, wenn du die Kunst des Grabens sehr gut beherrschst ist alles möglich.

Denn die heilende Kraft der Theta-Wellen ermöglicht uns alles. Die Veränderungen sind einfach, wenn wir unser Unterbewusstsein umprogrammieren. Gerade gestern Abend habe ich in einem Buch von Vianna wieder die schönen Worte gelesen „Go Up and Seek God”… das ist Theta.

Wir gehen in die Theta-Welle. Wir sagen Gott (oder wie auch immer du das für dich nennst) was wir möchten, und wir bekommen es. Das ist die Magie, etwas das nur wenige wissen…. aber es macht den Unterschied. Also: Lass uns deine Manifestations-Blockaden finden – und lösen.

Nutze die Gelegenheit, das mit mir zu machen… im Januar: 07.01. – 08.01. in Zürich… ja später auch wieder und auch auf Mallorca… aber das Datum ist einmalig.

Alles Liebe
Kati

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.