Warum entschlacken?

detox smoothie vorteile - grüne Smoothies

Neues Jahr. Neues Glück. Mit Ernährungsumstellung und Entschlacken macht Abnehmen jede Menge Spass. Und wir werden gesünder. Warum entschlacken? Weil Detox und Entschlackung immer wichtiger werden. Lies selbst…

Viele kennen das: Jedes Jahr wandern ganz unbemerkt 5kg mehr auf die Hüften, aus Kleidergrösse 38 wird Kleidergrösse 40 und trotz regelmässiger Diäten, Verzicht und Sport nimmt man nicht ab.

So ging es mir. Jedes Jahr zeigt die Waage mehr an statt weniger. Jedes Silvester nahm ich mir wieder vor mein Wunschgewicht mit hartem Training und gesundem Essen zu erreichen. Spätestens im März war der Plan vergessen. Zu schwierig.

Nicht weiter dramatisch, wenn man gesund bleibt. Aber ernähren wir uns über lange Zeit sehr ungesund, dann kann unser Körper das irgendwann nicht mehr kompensieren. Ich habe noch vor 3 Jahren täglich eine Tafel Schokolade gegessen. Ich hatte jeden Tag Heisshungerattacken auf Süsses. Ich war ein Süssigkeiten-Junkie. Gemüse gab es natürlich ehr selten. Abends habe ich Brot mit Wurst oder Marmelade gegessen. Mittags Pizza, Pasta oder Schnitzel mit Pommes.

cellulite entschlacken I Entschlackung

Mein Körper zeigt mir, dass das nicht gesund für mich ist: Übergewicht. Reizdarm. Blähbauch, nach jedem Essen Magenkrämpfe, Schilddrüsenunterfunktion, mattes Haar, chronische Müdigkeit und irgendwann zwei Knoten. Ganz „plötzlich“.

Und dann schrillten die Alarmglocken bei mir.

Ich begann mich wirklich mit Ernährung zu beschäftigen. Ich bin nicht zum Arzt. Die Medikamente, die ich früher nahm, haben  meist nicht geholfen. Ich hatte sogar eine Operation. Und als es mir gesundheitlich ganz schlecht ging, hab ich verstanden: Ich bin für meine Gesundheit selbst verantwortlich. Und es ist wichtig, meinen Körper mit gutem Essen zu versorgen.

Die grosse Fragen, die wir uns alle oft stellen: Was ist gesundes Essen? Vollwertkost? Milch? Bio-Fleisch? Rohkost? Vegan? Vegetarisch? Vollkornbrot? Low Carb? Diäten und Trends gibt es viele. Aber was sagen Studien? Und welche Aussagekraft haben diese Studien? Wie sehen Menschen aus, die sich gesund ernähren? Strahlen sie? Haben sie eine tolle Figur? Sind sie gesund? Das hat mich bewegt, interessiert und ich bin eingetaucht in die verrückte Welt der Ernährung. Schliesslich behauptet hier jeder etwas anderes. Und jeder kann 5 Studien aus dem Ärmel zücken.

Also nahmen wir eine Auszeit, gingen auf Weltreise. Liessen es uns gut gehen und recherchierten unterwegs viel. Experimentierten mit Essen. Und das Ergebnis nennt sich heute „Detox Your Life“. Ja, ich wurde wieder gesund. Und ich wollte mein Wissen mit anderen Teilen. Anderen helfen, das macht mich glücklich. Und nicht jeder hat Zeit ein halbes Jahr auf Reisen zu gehen und sich intensiv mit Ernährung zu beschäftigen und auch die Zeit danach jeden Tag weiter nach Antworten zu suchen.

Heute berate ich andere, meist Frauen, bei der Umstellung ihrer Ernährung. Die meisten möchten Abnehmen. Aber es gibt leider auch immer mehr Frauen, die schon Anfang 30 ernsthafte Erkrankungen haben. Es macht mir Freude, wie jeder einzelne seinen Weg zurück zu mehr Gesundheit findet. Denn je gesünder wir sind, desto näher sind wir auch an unserem Idealgewicht. Gesundheit und schlank sein, das gehört für mich eng zusammen.

warum entschlacken I wie entschlacken I Detox Your LIfe

Was empfehle ich also Frauen, die gern abnehmen möchten?

Nun, bevor ich etwas empfehle, stelle ich allen eine sehr ernstgemeinte Frage: Bist du bereit? Bist du wirklich bereit in deinem Leben etwas zu verändern?
Und darüber muss man schon nachdenken. Denn Veränderung bedeutet etwas Altes, Gewohntes und vielleicht auch lieb gewonnenes loslassen. Und dazu sind wir nur bereit wenn wir einen sehr hohen Leidensdruck haben oder eine echte Motivation.

Es kommt durchaus vor, dass ich ein Coaching ablehne. Wenn wir nicht bereit für Veränderung sind, dann macht auch all das Wissen, dass wir bekommen können, derzeit keinen Sinn.

Mit allen, die ihre Ernährung wirklich verbessern möchten und ihre Ernährung Schritt für Schritt umstellen möchten, entwickele ich einen Schritt-für-Schritt-Plan. Jeder hat eine andere Ausgangssituation. Aber alle haben ein Ziel: eine schlanke Figur, mehr Gesundheit, mehr Freude. Wir wollen alle glücklich sein. Uns in unserer Haut wohl zu fühlen und gesund zu sein, das ist dafür essentiell.

Für alle, die ihre Ernährung verbessern möchten, habe ich diese Tipps bevor es wirklich ums Essen geht:

1.    Geh langsam vor. Überfordere dich nicht. Verändere den Bereich, der dir am einfachsten fällt.
2.    Hör bei Rückschlägen nicht auf. Mach dich nicht fertig. Es gibt niemanden der perfekt ist. Warum solltest du es sein?
3.    Mach jeden Tag einen neuen Schritt. Schaff dir neue Gewohnheiten. Jeden Tag 3 kleine Schritte bringen dich soviel weiter als eine Crash-Diät.

Hörbuch Ernährungsumstellung: Nie wieder Diät - Ernährung umstellen und gesund abnehmenWenn wir das beherzigen, dann sind wir liebevoller zu uns selbst. Und nur, wenn wir liebevoll mit uns und unserem Körper umgehen, bringen wir auch den nötigen Respekt für die Veränderungen mit. Allzuoft überfordern wir uns, erwarten zu viel und scheitern, weil unser Anspruch zu hoch ist. Von anderen würden wir das nie erwarten, wir würden sie nie überfordern. Bei uns selbst, da gehen wir zu oft zu hart ins Gericht.

Und dann stellen wir die Ernährung um, mit vielen kleinen Schritten:

Unser Körper entgiftet nachts, räumt auf. Das ist die Zeit, die für uns sehr wichtig ist. Zum einen bedeutet das: genügend schlafen, zum anderen aber auch, dass es Zeiten gibt, in denen es sehr ungeschickt ist etwas zu essen. Bis ungefähr 11 Uhr vormittags entgiften wir noch.

In dieser Zeit ist es wunderbar, wenn wir nur ein leichtes Frühstück essen. Je weniger wir unsere Verdauung in dieser Zeit beanspruchen, desto mehr kann sie noch an unserer Entschlackung arbeiten. Meine Empfehlung: Grüne Smoothies zum Frühstück oder Obst. Aber bitte pures Obst, ohne Müsli und ohne Milch. Milch und Obst, das ist eine Kombination, die sich nicht gut verträgt.

Generell sollten wir auch nur essen, wenn wir wirklich Hunger haben.

Habe ich um 9 Uhr Hunger, dann esse ich um 9 Uhr. Habe ich keinen, dann esse ich nichts. Wir müssen wieder lernen auf unseren Bauch zu hören. Und sehr oft verwechseln wir Hunger mit Durst.

Morgens ist es wichtig, als erstes sehr viel Wasser zu trinken. Ein bis zwei Gläser stilles Wasser, ohne Kohlensäure. Das bringt unsere Verdauung in Schwung. Und nur wenn unsere Verdauung gut funktioniert, dann können wir auch gesund abnehmen.

Detox - warum entschlacken I Abnehmen mit entschlackenIch habe es schon angesprochen. Es gibt Lebensmittel, die nicht gut zueinander passen. Weil sie anders verdaut werden. Obst zum Beispiel ist unheimlich schnell verdaut. Es braucht nur 10-40 Minuten. Die Wassermelone ist in 10 Minuten verdaut. Eine Banane braucht 40 Minuten.

Was passiert aber nun, wenn wir Melone mit Schinken essen? Der Schinken braucht im Vergleich zur Melone Ewigkeiten für die Verdauung. Das Problem: Im Magen gibt es keine Überholspur.

Wir können uns das so vorstellen: Der LKW blockiert die linke Spur. Da bleibt dem Porschefahrer dahinter nichts anderes übrig als auf die Bremse zu treten. Und er wird sauer. Und wenn Obst bei 37° im Körper zu lange bleibt – länger als angedacht – dann passiert das gleiche: Es fängt an zu gären. Es bilden sich Gase.

Ziel unserer Ernährung sollte es sein, Übersäuerung zu reduzieren.

Die meisten von uns sind übersäuert. In der Tat geht Übersäuerung mit vielen Zivilisationskrankheiten einher.

Es muss nicht alles auf einmal sein. Reduziere Schädliches langsam.

Einfache Wege sind da schon: Den Kaffeekonsum reduzieren, weniger Fleischprodukte, nur sehr wenig Milchprodukte, Zucker vermeiden, Süssigkeiten vermeiden. Wir wissen alle instinktiv was gesund und richtig wäre, aber die Umsetzung ist oft schwer. Weil vieles zur Gewohnheit geworden ist. Die gilt es zu verändern. In kleinen Schritten.

So kann man z.B. langsam den Gemüseanteil am Essen erhöhen. Oder statt jeden Tag nur noch 3mal die Woche Fleisch essen. Statt Müsli nur frisches Obst am Morgen. Oder vor jedem Essen einen grossen Salat – mit der Folge, dass man gar nicht mehr so viel Pasta essen muss wie zuvor, denn der Salat macht ganz schön satt.

Und dann gibt es auch noch klitzekleine Dinge, die wir leicht ändern können.

Wie beim Essen nur zu essen und nichts zu trinken. Das klingt banal. Und ist sehr einfach. Hat aber einen wichtigen Hintergrund. Trinken wir beim Essen, reduzieren beziehungsweise verdünnen wir unsere Verdauungssäfte. Das Essen wird nicht so gut verdaut und nicht so schnell wie normalerweise.

Je schlechter wir verdauen, desto nachteiliger für unsere Gesundheit und Figur. Die einfache Lösung: Eine halbe Stunde vor dem Essen und 30-60 Minuten nach dem Essen nichts trinken. Oder nur wenig.

Von diesen klitzekleinen, kleinen und mittelgrossen Veränderungen gibt es so viele. Alle haben ein Ziel: Die Entschlackung unterstützen (die ist einfach so wichtig zum gesünder werden und abnehmen) und den Körper mit gutem Essen zu versorgen. Aber es braucht schon etwas Zeit. Kleine Schritte bringen das gewünschte Ergebnis nicht morgen. Dafür kann es aber sehr lange halten. Weil wir uns neue gesunde Gewohnheiten geschaffen haben. Und das ist wunderbar.

Entschlacken Buch: Die geheime Detox Formel

Wenn du deine Ernährung umstellen willst und Entschlacken willst, dann schau hier: Onlinekurs zur Ernährungsumstellung – oder hol dir das Buch: Die geheime Detox-Formel – gibt’s übrigens auch als Hörbuch

Happy Detox – Kati

 

PS: Schau doch auch mal hier vorbei:

Newsletter Abnehmtipps Facebook Seite: Abnehmen und Entschlacken Twitter: Abnehmen und Entschlacken Google+: Detox Your Life Detox Your Life mit Kati auf YouTube RSS Feed zum Abnehmen

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

1 Comment

  • https://cms.ocac.edu

    Reply Reply 13. Januar 2015

    Write moгe,thats all I haѵe to say. Literally, it seemѕ as thоugh
    ƴoս relied οn the video to make ƴoսr point.
    ϒοu οbviously ƙnow whаt yoսre talking about, աhy
    throw аwɑү your intelligence on just posting videos tߋ
    your site wɦen you could bе ǥiving uus ѕomething enlightening
    tօ read?

Leave A Response

* Denotes Required Field