Zutaten für 2-3 Personen:

  • 1/2 kg grünen BIO-(!)-Spargel
  • 200 g glutenfreie Spaghetti
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Frisch gemahlener schwarzen Pfeffer

 

Und so einfach geht’s:

  1. Schneide vom Spargel unten ein paar Zentimeter weg, den holzigen Teil. Du merkst wo der holzige Teil aufhört, wenn du den Spargel leicht durchschneiden kannst.
  2. Schneid den Spargel in 4 gleich grosse Teile.
  3. Setz einen Topf für die Spaghetti auf. Sie brauchen circa 10 Minuten, etwas länger als Weizen-Spaghetti. Dafür sind sie aber viel gesünder.
  4. Nimm einen Topf, mach etwas Wasser rein und leg den Dünsteinsatz rein. Spargel rein. Und für 5 Minuten köcheln lassen. Öfters mal probieren, ob er sich gut schneiden lässt. Er sollte nicht zu weich werden.
  5. Wenn du magst: Schneide eine Zucchini im Spiralschneider. So dass du rohe Zucchini Spaghetti hast.
  6. Wenn die Spaghetti und der Spargel fertig sind, gib alles auf einen Teller, misch deine Zucchini-Spaghetti drunter.
  7. 2 EL Olivenöl drüber, und jeeeede Menge schwarzen Pfeffer drüber.
  8. Optional: 1 Knoblauchzehe drüber pressen.

Liebe Grüsse
Kati

Hmmm, liebst du Spargel auch so?