Radieschensprossen selbst ‚anbauen‘

Was du brauchst:

  • Kauf dir eine Packung Radieschensprossen

 

Und so einfach geht’s:

  1. Weich die kleinen Samen für 12 Stunden in einem Glas Wasser ein. So 2-3 Teelöffel reichen aus.
  2. Danach gib sie in ein Küchensieb, spül sie gut durch und lass sie zudeckt keimen.
  3. Spül das Sieb 2-mal am Tag mit kaltem Wasser gut durch.
  4. Nach 4-5 Tagen sind deine Sprossen fertig zum Verzehr.
  5. Sie schmecken herrlich scharf – und sie haben noch viel mehr gesunde Nährstoffe als die Radieschen.
  6. Generell ist in den Sprossen immer viel viel mehr an Vitaminen und Co drin als in der ausgewachsenen Frucht. Das ist genial. So versorgst du deinen Körper optimal!

Tipp: Probier doch auch gleich ein paar andere Sorten aus. Kresse ist immer toll, oder Zwiebelsprossen. Oder Brokkolisprossen.

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

Comments are closed.