Probiotika: Die Nummer 1 für eine gesunde Darmflora

detox mittel zum entschlacken

Probiotika sind nützliche Präparate zum Aufbau einer gesunden Darmflora. Sie sind besonders wichtig…

  • nach Antibiotika-Einnahmen,
  • bei einem geschwächten Immunsystem,
  • bei schwachen Abwehrkräfte
  • und wenn wir uns lange ungesund ernährt haben.

Warum brauchen wir Probiotika?

Die wissenschaftliche Forschung hat herausgefunden, dass…

  • Probiotika das Immunsystem unterstützen, indem sie unter anderem Erkältungen und Grippe verhindern. Vor allem im Winter sind sie also besonders nützlich.
  • Probiotika beschleunigen die Heilung von Krankheiten.
  • Probiotika helfen insbesondere bei Problemen im Verdauungstrakt, Erkrankungen des Magen-Darm-Bereiches, wie z.B. Reizdarm-Syndrom, Blähungen, Verdauungsbeschwerden.
  • Probiotika helfen auch bei Allergien. Grob gesagt: überall dort, wo unser Immunsystem stark gebraucht wird.

Ein starkes Immunsystem schützt den Körper vor Infektionen

Ein starkes Immunsystem schützt den Körper vor Infektionen, die von schädlichen Bakterien hervorgerufen werden. Es schützt auch vor Allergien, Asthma, Hautkrankheiten und Autoimmunstörungen wie z.B. Hashimoto.

Probiotika halten unsere Verdauungsorgane gesund

Stress und ungesunde Ernährung bringen unsere Darmflora schnell in ein Ungleichgewicht. Die schädlichen Bakterien nehmen dann Überhand.

Ein gesunder Verdauungstrakt filtert alle…

  • Giftstoffe (Toxine),
  • chemischen Substanzen,
  • Abfallprodukte
  • und andere schädlichen Bakterien

… heraus und macht sie unschädlich. Gleichzeitig wählt er alle nötigen Nährstoffe aus, die gut für uns sind. Diese werden dann absorbiert und an unsere Zellen geliefert.

Probiotika helfen bei Verstopfung, bei Magenschmerzen, bei Blähungen.

Sie unterstützen die Nahrungsaufnahme und Nahrungsverarbeitung. Oft ist unser Darm so geschwächt und die Darmflora so zerstört, dass es zu Malabsorption kommt. Wir können das Essen nicht mehr richtig verwerten. Und damit fehlen uns dann wichtige Nährstoffe, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente.

Probiotika unterstützen bei der Bildung von Vitamin A, B1, B2, B3, B5, B6, B12, D und K. Sie helfen dabei die Cholesterin-, Triglycerid- und sogar Blutdruck-Werte auf ein gesundes Mass zu regulieren. Und sie lindern die Symptome bei Reizdarm-Syndrom und vielen anderen Darmerkrankungen. Ausserdem reduzieren sie auch das Darmkrebsrisiko.

Probiotika können einige der negativen Folgen der Antibiotika-Einnahme ausgleichen

Studien zeigen, dass die Einnahme von Probiotika einige der negativen Folgen der Antibiotika-Einnahme ausgleichen kann.

In einer Metaanalyse, bei der 22 verschiedene Studien untersucht wurden, zeigte sich, dass eine Prophylaxe mit Probiotika die Wahrscheinlichkeit einer antibiotischen Diarrhö minderte.

Forscher an der Harvard Medical School konnten zeigen, dass Probiotika Durchfall bei Kindern und Erwachsenen verhindern konnten, unabhängig von der Art der verwendeten Probiotika.

Es wurde entdeckt, dass Probiotika vor Durchfall schützten, wenn wegen einer Helicobacter-pylori-Infektion Antibiotika eingenommen wurden.

[hcshort id=“7″]

Es gibt unzählige Probiotika auf dem Markt. Ich habe einige ausprobiert. Mittlerweile nehme ich PrimalDefense. Und bin sehr zufrieden damit. Früher habe ich eine Weile Mutaflor (nach meiner Darmsanierung) genommen. Danach eine Weile Symbiolact Pur, allerdings hat das sehr gekrümmelt und war deshalb schwer zu trinken.

Wenn du Verdauungsbeschwerden hast, Allergien hast, Übergewicht hast oder dich schlapp fühlst: Nimm an meinem Detox Your Life Programm teil. Ändere deine Essegewohnheiten.

Und du wirst dein Leben verändern. Schritt für Schritt. Du wirst gesünder, bewusster, schlanker. Und du machst jeden Tag etwas für dich. Oder sammle dir die Tipps in meinem Blog zusammen. Nimm jeden Tag Probiotika.

Verzichte auf Milch (sie ist krebserregend), iss nur wenig Fleisch. Dafür umso mehr Gemüse. Such dir leckere Gemüserezepte. Trink grüne Smoothies. Kauf dir einen Entsafter. Das ist eine geniale Investition, die dir beim gesund werden hilft.

Iss nur ein leichtes Frühstück… ach es gibt so viel was du tun kannst – mach einfach den ersten Schritt. Und fang heut damit an! Der Weg zur Gesundheit oder auch ’nur‘ zu deiner Traumfigur geht über eine Entgiftung.

Ob du die mit mir oder wem anders macht, das liegt bei dir. Fang einfach heute damit an! Und sei es nur, dass du täglich wirklich immer 2 Liter Wasser trinkst! Mindestens!!! Und ganz viel davon am Morgen. Dann läuft deine Entgiftung nämlich noch auf Hochtouren.

Alles Liebe
Deine Kati

Sag’s auch deiner Mama:

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field