Zutaten für 2-3 Personen:

  • 1 kg Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Kokosöl
  • Fusilli oder Spaghetti (glutenfrei)
  • 1/2 Bund frischen Basilikum
  • Cayenne-Pfeffer
  • Schwarzen Pfeffer
  • 1 Packung Walnüsse
  • Himalaya-Salz

 

Und so einfach geht’s:

  1. Die Tomaten klein schneiden, die Zwiebeln und die Knoblauchzehen klein hacken.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch in etwas Kokosöl in einer grossen Pfanne anbraten.
  3. Die Tomaten dazu geben und auf mittlerer Stufe für 1 Stunde oder länger kochen.
  4. Wenn die Sauce fast fertig ist: Die Nudeln kochen. Ohne Salz.
  5. Die Walnüsse klein hacken und mit Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, ggf. Paprikapulver mischen und auch etwas Kokosöl drunter mischen.
  6. Basilikum-Blätter zupfen.
  7. Die Walnussmischung in die Tomatensauce geben.
  8. Die Pasta in die Tomatensauce geben. Dann kann sie sich schön voll saugen. Die Basilikumblätter drunter mischen (und ein paar zur Dekoration nehmen).

Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.