Oft sind unsere Tage hektisch. Wir haben wenig Zeit für uns. Wir rasen durch den Tag. Und sind abends ausgelaugt. Aber eine kleine Übung zum Glücklich sein hat auch an solchen Tagen Platz. Und an allen anderen Tagen natürlich auch…

Wenn du Abends ins Bett gehst, dann frag dich:

  • Über was bin ich in meinem Leben am glücklichsten? Was genau daran macht mich glücklich?
  • Was sind die richtig aufregenden Dinge in meinem Leben? Wie fühle ich mich dabei?
  • Worauf bin ich am meisten stolz? Was genau macht mich daran stolz? Wie fühlt sich das für mich an?
  • Wofür bin ich dankbar? Wofür bin ich am meisten dankbar? Und was daran macht mich dankbar?
  • Was geniesse ich in meinem Leben ganz besonders? Und was daran geniesse ich genau? Was macht mich so glücklich daran?
  • Wen liebe ich? Und warum? Wie fühlt sich das an?

Und dann, wenn du vor dem Einschlafen alle, ein paar oder auch nur über eine dieser Fragen nachgedacht hast… dann hast du hoffentlich ein schönes Lächeln auf dem Gesicht und schläfst entspannt ein.

Denn: egal wie schlecht es uns vielleicht gerade geht: Es gibt immer etwas worüber wir uns freuen können, wofür wir dankbar sein können, das wir geniessen können. Wir müssen nur hinschauen.

Schlaf gut
Kati

… schenk anderen doch auch eine Portion Glück:


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.