Macht Stress krank?

Macht Stress krank

Stress wird schon fast als selbstverständlicher Teil unseres Lebens wahrgenommen. Akzeptiert. Manch einer kokettiert sogar damit.

Findet es toll, wenn im Büro nichts ohne ihn läuft. Und auch abends immer noch das Telefon (mit Anrufen aus dem Büro) klingelt. Bleibt die Frage: Macht Stress krank? Wenn es kein positiver Stress ist, dann definitiv ja. Ich habe es selbst erlebt. Wir brauchen einen Ausgleich. Ruhe. Entspannung.

Wenn wir ständig „unter Strom stehen“ oder „im Schuss sind“. Dann ist unser Körper im Fight or Flight Modul. Und in diesem Modus arbeitet er nicht richtig. Er hat Stress. Dein Körper verdaut dann nicht richtig. Und das ist blöd. Für die Figur. Und für deine Gesundheit.

Manchmal erkennen wir aber gar nicht mehr, dass wir Stress haben. Dabei gibt es viele Anzeichen. Ich habe dir hier die 23 wichtigsten zusammengefasst. Vielleicht hab ich ja auch noch eines vergessen. Bestimmt sogar, du kannst mir gerne weitere Symptome für Stress schreiben!

 

Macht Stress krank? Hier sind 25 Anzeichen für ungesunden Stress in deinem Leben:

Wie schaut es aus, hast du…

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwierigkeiten Entscheidungen zu treffen
  • Eine negative Einstellung zum Leben
  • ängstliche Gedanken
  • eine konstante Unruhe
  • emotionales Auf und Ab

 

Wie steht es um deine Emotionen? Kennst du das – bist du öfters mal…

  • launenhaftig
  • schnell gereizt
  • unfähig dich zu entspanne
  • das Gefühl überwältigt zu sein
  • das Gefühl einsam und isoliert zu sein
  • Depressionen oder fühlst dich unglücklich

Ernährung umstellen und Detox

Wie steht es um deine Gesundheit?
Hast du öfters…

  • Verspannungen und Schmerzen im Rücken
  • Durchfall oder Verstopfung, Darmprobleme
  • Übelkeit, Benommenheit, Schwindel
  • Brustschmerzen, schneller Herzschlag und heftiges Herzklopfen
  • keine Lust auf Sex
  • Häufige Erkältungen

 

Kennst du dieses Verhalten:

  • Du isst mal viel zu viel und mal viel zu wenig
  • Du schläfst sehr viel oder kannst nicht gut schlafen
  • Du isolierst dich von anderen
  • Du verschiebst unangenehme Aufgaben immer auf später
  • Du rauchst zu viel. Du trinkst zu viel.
  • Du isst zu viel Schokolade.
  • Du bist ein Oberstresser geworden.

Mehr als einmal ja gesagt? Dann reduziere den Stress in deinem Leben.

Stress macht dich krank. Stress macht dich übergewichtig. Stress lässt dich nicht gut schlafen. Verändere deinen Lifestyle. Schau dir die Ursachen an. Was beschäftigt dich gerade so sehr? Wovor läufst du weg? Welche Emotionen stecken wirklich dahinter? Was musst du unbedingt klären? Mit wem kannst du darüber reden? Wer kann dir helfen?

Mach dir einen Plan: Was kannst du JETZT sofort verbessern? Zum Beispiel früher schlafen gehen.

Was kannst du mittelfristig verändern, zum Beispiel Arbeit an Kollegen abgeben oder einfach von deiner Aufgabenliste streichen. Und langfristig: Sind deine eigenen Anforderungen an dich gerechtfertigt?

Meist erwarten wir viel zu viel von uns. Überfordern uns. Machen uns selbst Stress. Schau dir auch mal das Tapping zum Stress an. Oder mach ein Detox Coaching. Denn Anti-Stress, das ist auch Detox.

Detox ist mehr als Essen. Detox ist ein Lifestlye. Hör nicht bei gesundem Essen auf. Klar, je gestresster du bist, desto wichtiger ist gesundes Essen. Aber um gesund zu sein, musst du den Stress reduzieren. Und mehr Freude in dein Leben bringen. Also: Mach deine Anti-Stress-Liste!

Liebe Grüsse aus Zürich
Kati

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field