Vollwertkost nach Bircher-Benner, Bruker und Kollath

Ernährungsformen im Vergleich: Vollwertkost

Vollwertkost nach Bircher-Benner, Bruker und Kollath – das „Original“

Grundsatz der Vollwertkost: Lebensmittel sollen natürlich sein. Und so natürlich wie möglich verzehrt werden. Wenn auch nicht ausschliesslich roh.

Was isst man bei der Vollwerternährung:

  • Obst
  • Gemüse
  • Salat
  • unbehandelte Nüsse und Samen
  • Vollkorngetreideprodukte
  • Tierische Produkte, wie Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Milch- und Milchprodukte (uups)

Vollwertkost verzichtet auf:

  • raffinierte „Nahrungsmittel“
  • denaturierte „Nahrungsmittel“
  • unnatürliche Nahrungsmittel

Dazu gehören auch raffinierte Fette, Öle und Margarine.

Und Bruker zum Beispiel hat auch Blattgrün empfohlen. Also nicht nur die Möhre, sondern auch das Grün.

Ausserdem:

  1. Allen ist wichtig: Bio. Ökologisch. Keine Pestiozide.
  2. Hoher Anteil an unverarbeiteten, rohen Lebensmitteln

Fazit zur Vollwerternährung

Auch die Vollwerternährung ist relativ gesund.

Manko: Fleisch und Milchprodukte sind heute nicht mehr natürlich erhältlich.

Ich kenne niemanden der Rohmilch trinkt. Oder rohes Fleisch. Oder ausschliesslich Wild isst. Das was wir im Supermarkt zu kaufen bekommen, das entspricht einfach nicht mehr diesem richtigen Grundsatz – dass es natürlich sein soll.

Im Vergleich zu Detox Your Life: Das Fleisch und die Milch kommt heute aus dem Supermarkt. Und ist voller Antibiotika, Hormone und Medikamentenrückstände. Und auch bei Bio-Fleisch (der modernen Ausrede, aber leider ändert es nichts): Voller Stresshormone. Deshalb reduzieren wir das bei Detox Your Life. Allerdings jeder so wie er es für sich umsetzen kann und mag.

Es gibt keine Regeln, aber die Empfehlung auf Milchprodukte zu verzichten (können Krebs verursachen und verschleimen den Körper) und Fleisch zu reduzieren.

Kostenloses eBook: Detox Rezepte

Es ist absolut richtig raffinierte, denaturierte und künstliche Nahrungsmittel aus der eigenen Ernährung zu streichen.

Das ist auch das Ziel von Detox Your Life, dabei möchte ich dir mit dem Onlinekurs zur Ernährungsumstellung helfen.
Vollkornprodukte sind nicht gesund, nur weniger schädlich. Auch ein Vollkornbrot bringt deinen Blutzuckerspiegel durcheinander.

Das Getreide von heute ist mit dem Getreide von früher kaum noch vergleichbar. Es wurde in den 80ern genmanipuliert. Auch wenn alte Getreidesorten wieder im Kommen sind. Ich empfehle meinen Detox Teilnehmerinnen auf Gluten zu verzichten und es durch glutenfreies Mehl und durch glutenfreie Lebensmittel zu ersetzen.

Abgesehen davon: Die Vollwerternährung kann ein toller Einstieg in eine gesündere Ernährung sein. Sie ist mit der Detox Your Life Ernährungumstellung einfach zu verbinden, da zu den Gerichten durchaus Fleisch gegessen werden kann. Nur die Rezepte sind per se alle ohne Fleischprodukte – da Fleisch zur Säurebildung führt und alle Detox Your Life Rezepte basisch sind.

Liebe Grüsse aus Zürich
Kati

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

Leave A Response

* Denotes Required Field