Manchmal. Besonders, wenn das eigene Leben turbulent ist. Kopf steht. Und du das Gefühl hast, alles verändert sich. Das ist auf der einen Seite schön… denn alles ist im Fluss, nur manchmal wird aus dem Fluss ein reissender Strom… und dann ist es schön, wenn gute Freunde da sind.

Diese Woche war (wie so oft) eine Motto-Woche. Was das heisst? Der Schöpfer schickt mir Kunden, die alle ein ähnliches Thema haben. Diese Woche ging es viel um Freundschaft. Freundschaften. Wie sie sich verändern. Was wir tun können um Freunde zu finden. Und was wenn Freunde aus unserem Leben gehen.

Kann man durch ThetaHealing leichter neue Freunde finden?

Ja sicher. Und es ist sehr sehr spannend was oft darunter liegt. Wir beginnen damit zu schauen, warum du glaubst keine Freunde finden zu können – und auch ob du (dein Unterbewusstsein) überhaupt welche haben will. Wir schauen wo du vielleicht gelernt hast, dass es ohne Freunde besser ist. Oder dass Freunde anstrengend sind, dass man nur dann gute Freunde hat, wenn man viel Zeit mit ihnen verbringt. Oder oder oder… Wir lernen in unserem Leben viel über Freundschaft – und nicht alles ist hilfreich.

Wenn unsere Freunde uns als Kind immer verlassen haben (z.B. weil sie umgezogen sind, die Eltern sich haben scheiden lassen,…) dann lernen wir vielleicht, dass Freundschaften eh nicht von Bestand sein können. Dass es vielleicht unmöglich ist, eine Freundin fürs ganze Leben zu haben.

Ja. Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Das kommt auf dein Leben an. Wir entwickeln und alle weiter. Aber nicht immer in die gleiche Richtung. Einige meiner Freunde von früher würden mich heute wahrscheinlich sehr langweilen. Andere begleiten mich schon seit vielen Jahren… weil wir uns nah stehen, für die selben Dinge interessieren. Für jeden Menschen, der dein Leben verlässt, kommt auch wieder ein neuer. Vielleicht nicht sofort. Aber dann, wenn du bereit bist. Und oft sehr unverhofft. Die Frage ist mehr: Was steckt dahinter? Und was nützt es dir vielleicht sogar im Moment ‚ohne Freunde‘ zu sein. Denn da wir wir jetzt gerade sind, haben uns unsere eigenen Gefühle und Überzeugungen hingebracht… und wenn wir wo anders hin wollen, müssen wir einfach diese Ursache finden und verändern. Das ist sehr schön, es ist offen gestanden genau das was ich am ThetaHealing so liebe. Es ist spannend.

Wir wissen vorher nicht was wirklich dahinter steckt, wir spielen ein Frage-Antwort-Spiel und mache tolle (ja, auch traurige, logo) Entdeckungen und verändern die Emotionen dazu. So dass es dir leichter fällt auf andere zuzugehen (zum Beispiel), du mit dir glücklich bist ohne andere zu brauchen. Denn keiner hat Lust von jemand anderem förmlich verschlungen zu werden, weil der sich nicht selbst genügt. Aber wir alle lieben Menschen, die in sich ruhen und etwas positives, befreiendes, liebevolles oder abenteuerliches (oder was auch immer es für dich sein mag, das dir gefällt) ausstrahlen.

Also: Wenn es gerade nicht so läuft, wie du es gern hättest. Ruf mich an. Buch dir einen Termin. Und verändere es. Es ist sehr viel einfacher als du bisher gedacht hast – und es geht garantiert gänzlich anders als du jetzt noch vermutest. Theta ist Spass, Liebe und Freude. Eine Portion pures Glück. Das ist es letzten Endes, was du in einer ThetaHealing Sitzung bekommst. Ein klareres Bild von dir selbst und sehr viel Erleichterung.

Alles Liebe!
Kati

PS: Hier geht’s zum Terminkalender


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.