Zutaten für 2-3 Personen:

  • 2 Paprika
  • 5 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 4 Kartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 200 ml Kokosmilch
  • 5 TL Currypulver, 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Kardamon
  • 1/2 Chilischote
  • 1 Bund gehackter Koriander

 

Und so einfach geht’s:

  1. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden.
  2. Gewürze entweder fein mahlen im Mörser (wenn du z.B. Kardamonkapseln hast) oder alle Gewürze mit dem Currypulver mischen.
  3. Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  4. Paprika, Karotten, Zucchini und Kartoffeln in unterschiedlich geformte Stücke schneiden.
  5. 2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel dazu geben.
  6. Dann die Kartoffeln, Paprika, Karotten und Zucchini dazu geben.
  7. Nach 2 Minuten die Gewürzmischung hinzufügen. Unter ständigem Rühren alles kurz mitrösten.
  8. Mit Kokosmilch ablöschen und 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  9. Wenn die Currysauce zu dick ist, kannst du etwas Wasser hinzugeben.
  10. Mit Pfeffer (und Salz) ggf. noch abschmecken.

Liebe Grüsse
Kati

PS: … Hey, wenn dir der Post gefällt, dann erzähl’s deinen Freunden!


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.