Zutaten für 2-3 Personen:

  • 1 kg grünen BIO-(!)-Spargel
  • 1/3 Päckchen Pinienkerne
  • 1/3 Bund Petersilie
  • 1 Limette

 

Und so einfach geht’s:

  1. Dieses Gericht ist so herrlich erfrischend. Ich mag die Kombi von Petersilie und Limette. So ungewöhnlich. Und doch passend.
  2. Schneide vom Spargel unten ein paar Zentimeter weg, den holzigen Teil. Du merkst wo der holzige Teil aufhört, wenn du den Spargel leicht durchschneiden kannst. Ich ‚taste mich langsam vor‘ – denn grüner Spargel ist teuer (die Ernte ist aufwändig). Und ich will nichts davon verschwenden… was ich abschneide, bekommt dann mein Hund Sunny.
  3. Nimm einen Topf, mach etwas Wasser rein und leg den Dünsteinsatz rein. Spargel rein. Und für 5 Minuten köcheln lassen. Öfters mal probieren, ob er sich gut schneiden lässt. Er sollte nicht zu weich werden.
  4. In der Zwischenzeit: in einer Pfanne – ohne Öl – die Pinienkerne rösten, auf mittlerer Stufe.
    Und die Petersilie klein hacken.
  5. Die Limette auspressen.
  6. Und sobald der Spargel fertig ist: Auf den Teller, Petersilie und Pinienkerne drüber streuen und dann mit dem Limettensaft beträufeln. Wunderbar.
  7. Optional: Noch etwas schwarzen Pfeffer dazu… aber ich mag es wie oben beschrieben am aller liebsten!

Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.