Die Grüne Smoothies Fangemeinde wird immer grösser. Und auch ich gehöre dazu. Denn Grüne Smoothies sind wunderbar.

Ich bekomme in meinen Detox Coachings immer wieder viele Fragen zu Grünen Smoothies gestellt. Und dachte, dass es Zeit wird für eine eigene Rubrik „Grüne Smoothies“ auf Detox Your Life.

Fangen wir ganz von vorne an: Was sind Grüne Smoothies? Woraus bestehen sie?

Grüne Smoothies sind Mixgetränke aus grünen Blättern, reifem Obst und Wasser. Und Grüne Smoothies werden in einem Hochleistungsmixer hergestellt. Sprich sie werden püriert und nicht entsaftet. Wenn du Gemüse und Obst entsaftest, dann sind das Detox Säfte. Auch super, aber mit anderer Wirkung.

Was kommt alles rein in den Grünen Smoothie?

Das Wichtigste: Grüne Blätter. Also Blattgrün.

  • Du kannst jeden beliebigen Salat verwenden, von Nüsslisalat, über Rucola, Radiccio, Postelein bis Kopfsalat.
  • Jeden Kohl, z.B. Palmkohl und Federkohl.
  • Alle Gartenkräuter, zum Beispiel Petersilie. Wildkräuter und Wildpflanzen wie Löwenzahn.
  • Das Grün von Möhren, roter Beete und Radieschen, Fenchelgrün… Grün Grün Grün.
  • Und natürlich nicht nur grüne Salate. Sondern auf rote,…

Grüne Smoothies: Zutat Nr. 2 – Reifes Obst

Jedes Obst passt zu deinem Smoothie. Hauptsache es ist reif. Und reife Bananen zum Beispiel erkennst du daran, dass sie schon braune Flecken haben. Einfach ein paar Tage in der Küche oder Abstellkammer nachreifen lassen… so werden sie süsser.

Du kannst natürlich mehr als nur Bananen nehmen, sondern auch:

  • Mango
  • Birnen
  • Nektarinen
  • Pfirsiche
  • Avocados (botanisch gesehen sind das auch Früchte) machen deine Smoothie übrigens unheimlich cremig!
  • Ananas
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Äpfel und, und, und.
Sind grüne Smoothies gesund? Wie macht man grüne Smoothies?
Sind grüne Smoothies gesund? Wie macht man grüne Smoothies?

Und Wasser kommt in deinen Grünen Smoothie

Als Flüssigkeit nimmst du am besten stilles Mineralwasser oder gefiltertes Leitungswasser. Kein Wasser mit Kohlensäure bitte. Wie viel Wasser du nimmst, liegt ganz bei dir. Je weniger, desto cremiger. Je mehr Wasser, desto flüssiger.

Das ideale Mischverhältnis bei Grünen Smoothies?

Generell sagt man: 30% Blattgrün, 30% Früchte und 30% Wasser. Aber am Anfang schmeckt es vielleicht noch zu grün und es sind mehr Früchte bei dir. Absolut ok. Wenn du gerade erst mit Grünen Smoothies beginnt, nimm erst mal mehr Früchte und steigere den Grün-Anteil im Smoothie langsam.

Muss man bei der Reihenfolge etwas beachten?

In welcher Reihenfolge du die Zutaten in den Mixer gibst ist nicht soo wichtig. Meist ist es gut, das Blattgrün zuerst mal zu verkleinern und dann das Obst dazu zu geben, so bleiben Bananen zum Beispiel cremiger.

Ach ja… Grüne Smoothies sind wunderbar zum Entschlacken, Abnehmen und gesünder werden.

 

Was ist ein Einsteiger-Rezept für Grüne Smoothies?

  • 2-3 Handvoll Salat oder Spinat
  • 2 reife Bananen
  • 
½ schön weiche Avocado
  • 200 ml Wasser

Hier findest du jede Menge leckere Detox Smoothie Rezepte: Grüne Smoothies Rezepte

Liebe Grüsse
Kati

Kostenloses eBook: Detox Rezepte

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist MindSet Coach und Buchautorin. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen begleitet. In den letzten zwei Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.