Glaubst du, dass du gesund werden kannst?

Ernstgemeinte Frage. Gerade eben hatte ich ein wunderbare Sitzung mit jemanden, der unterschiedliche Krankheiten hat. Und wir haben erst mal geschaut, ob sie überhaupt daran glaubt, dass Heilung für sie möglich ist. Dass Heilung generell möglich ist. Im ThetaHealing nutzen wir dazu oft die Angst-Arbeit oder auch die Unmöglichkeits-Arbeit nutzen.

In diesem Fall haben wir uns angeschaut „was wäre, wenn Heilung möglich ist?” Und dadurch, dass wir nicht den Verstand antworten lassen (der sagen „Hey, super, genau das will ich doch), sondern indem wir das Unterbewusstsein antworten lassen kommen sehr viele erstaunliche Antworten zu Tage. Antworten, die du mit deinem Verstand nie glauben würdest. Deshalb nutzen wir auch den Muskeltest um zu prüfen was das Unterbewusstsein wirklich glaubt.

Denn dein Unterbewusstsein steuert dein Leben. Es ist die Superpower in deinem Leben.

Dein Verstand kann der Lenker sein – wenn du weisst, wie du mit deinem Verstand dein Unterbewusstsein steuert kannst. Ansonsten kannst du grübeln, arbeiten, denken, dich anstrengend und es passiert vielleicht nur wenig. Wenn wir aber die Programme und Überzeugungen in unserem Unterbewusstsein ändern, dann ändert sich alles.

Schnell. Und mit Leichtigkeit. Damit meine ich nicht sofort. Denn „schnell” bedeutet „schnell für die jeweilige Person”. Und für manchen sind es 3 Sitzungen und für wen anders 7.

Aber das spielt auch keine Rolle, den jedes mal wird es leichter und schöner und angenehmer. Jede ThetaHealing Sitzung ist Heilung – wenn du in die Tiefe kommst und die richtigen Programme veränderst. Genau das lernst du in den ThetaHealing Ausbildungen mit mir.

Die richtigen Fragen zu stellen. Und die richtigen Programme zu tauschen. Das macht nun mal den Unterschied. Wir müssen tief ins Unterbewusstsein rein um echte Veränderungen zu bezeugen. Deshalb ist das Grabe Tiefer Seminar im ThetaHealing auch so wichtig. 

Also, was war nun mit der Heilung? Hier eine Abkürzung von der heutigen Sitzung. 

Kati: Was wäre, wenn Heilung möglich ist?

S: Das wäre super.

Kati: Auf jeden Fall, aber spür mal in dein  Herz. Wie fühlt sich das an, wenn du einfach so geheilt wärst?

S: Das wär nicht gut.

Kati: Warum?

S: Dann müsste ich alle anderen auch heilen (sie ist sellbst in einem Heilberuf)

Kati: Und dann?

S: Dann wäre das Leben nur noch Arbeit.

Kati: Und dann?

S: Dann würde ich den Spass verlieren, hätte keine Freude mehr, würde depressiv und krank.

Kati: Ok, und was ist das Schlimmste, das dann passieren könnte?

S: Dann sterbe ich. Und dann scheitere ich kurz vor meinem Ziel. Und es gibt nichts schlimmeres als kurz vorm Ziel zu scheitern.

Kati: Und wenn du dann gestorben bist, und kurz vorm Ziel gescheitert bist, was ist dann?

S: Dann muss ich sofort wieder ‘runter’ und im nächsten Leben wieder von vorne anfangen. Und dann muss ich mich  noch mehr beeilen und das ist der super Stress und dann habe ich gar keine Freude mehr und keinen Spass und hasse meine Arbeit.

Kati: Ok, lass uns das mal testen…(hier machen wir den Muskeltest, denn in dem Fall sind wir nun „ganz unten im Unterbewusstsein”

Kati: Sag mal…(Muskeltest)

Wenn Heilung möglich ist, dann scheitere ich kurz vorm Ziel.” (Ergebnis: JA)

„Wenn Heilung, möglich ist, dann hasse ich meine Arbeit.” (Ergebnis: JA)

„Wenn Heilung, möglich ist, dann muss ich sofort wieder in die nächste Inkarnation.” (Ergebnis: JA)

„Wenn Heilung, möglich ist, dann werde ich krank und depressiv.” (Ergebnis: JA)

…man könnte noch mehr testen, aber das reichte in dem Moment…

Das ist eine abgekürzte Beschreibung der Sitzung… aber es ist faszinierend, oder?

Wenn Heilung möglich ist, dann werde ich krank. Paradoxer geht es ja fast nicht.

Aber das Unterbewusstsein hat es geglaubt. Und das ist das einzige worauf es ankommt.

Denn das Unterbewusstsein regiert. Es entscheidet was passiert. Wir können dagegen angehen, ja. Aber das braucht so viel Willenskraft. Wenn wir nun das Unterbewusstsein verändern, seine Meinung verändern, dann wird das Leben leichter und in diesem Fall: Heilung möglich.

Wir müssen dem Unterbewusstsein also beibringen, wie sie gesund sein kann ohne krank zu werden, wie sie Heilung bekommen kann ohne krank oder deperessiv zu werden, wie sie Heilung bekommen und annehmen kann ohne kurz vorm Ziel (ihrer Lebensaufgabe) zu scheitern und wie sie geheilt sein kann und anderen helfen kann ohne ihre Arbeit zu hassen, das Leben zu hassen, die wesentliche Aufgabe im Leben (Freude) zu verpassen…und noch einiges mehr.

Und natürlich auch ein paar Glaubenssätze tauschen, die Grundglaubenssätze. Und dann: DANN können wir uns anschauen warum die einzelnen Krankheiten überhaupt kreiert wurden. Natürlich geht es auch anders, und andersherum.

Jeder Mensch ist anders, jedes Coaching ist anders, jede Krankheit ist anders, jedes Problem ist anders… aber wenn wir wissen, WIE wir die Grundglaubenssätze finden, dann wird alles leichter. Und genau das liebe ich. Genau deshalb unterrichte ich so gerne. Genau deshalb gebe ich so gerne Seminare. Weil ich anderen dabei helfen kann, in ihre eigene Kraft zu kommen. Wie cool ist es, diese Arbeit mit sich selbst machen zu können?!? Sich selbst helfen zu können?!? Das ist wunderbar. Das liebe ich.

Hab einen wunderbaren Tag.

Kati

PS: Falls du mehr wissen willst, schau hier: ThetaHealing Basis-Seminar mit Kati >

 

Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.

 

 


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.