Flammkuchen mit Steinpilzen

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 250 g glutenfreies Mehl (z.B. Backmischung von Schär)
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 TL Himalaya-Salz
  • 4 EL Kokosöl
  • 150 ml warmes Wasser
  • 150 ml Sojasahne
  • 200 g Steinpilze
  • 2 Zwiebeln
  • Schnittlauch

 

Und so einfach geht’s:

  1. Mehl, Hefe, Salz, 2 EL Kokosöl und 150 ml warmes Wasser gut durchkneten mit der Küchenmaschine. Und an einem warmen Ort für eine dreiviertel Stunde stehen lassen.
  2. Die Steinpilze putzen und schneiden. Die Zwiebel in kleine Streifen schneiden. Und dann mit 1 TL Kokosöl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Sojasahne, 2 EL Mehl, 1 EL Kokosöl miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Wenn der Teig fertig ist: Gut durchkneten, die Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und den Teig gut kneten, in gleich grosse Portionen aufteilen und jedes Teigstück mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Dann ab aufs Backblech (mit Backpapier drunter).
  4. Die Sojasahnemischung drauf und verteilen.
  5. Dann die Steinpilze und Zwiebeln drauf verteilen und ab in den Ofen. Bei 220°C für rund 10 Minuten backen.
  6. Und vorm Essen mit Schnittlauch bestreuen!
  7. Ich finde: Frische Kräuter gehören zu jedem Essen! Besorg dir am besten kleine Kräutertöpfchen für deine Küche, das sieht schön aus und du hast immer frische Kräuter zu Hause.
About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

Comments are closed.