Ernährungsumstellung Frühstück – die wichtigste Zeit?

Über das Frühstück kannst du tausend-und-eins unterschiedliche Meinungen lesen. Letztlich kannst nur du wissen, was für dich jetzt gerade gesund ist. Hier die Detox Infos, die du für deien Entscheidung brauchst.

Ernährungsumstellung: Frühstück – was essen?

Wenn du mich fragst, trifft diese Frage nicht ganz den Kern. Ich würde ehr fragen „Frühstück – soll ich was essen?“. Denn morgens ist eine grossartige Entgiftungszeit für unseren Körper.

Bis 11 Uhr morgens entgiftet dein Körper auf Hochtouren. Dass ist wie der wöchentliche Hausputz. Wie das tägliche Zähneputzen. Das tut deinem Körper gut – wenn du ihn lässt. Denn: Wenn wir morgens ein riesiges Frühstück, oder fettige Croissants essen, dann war’s das mit Detox. Dann entgiftet dein Körper nicht mehr. Dann muss er verdauen.

Ernährungsumstellung: Frühstück ja oder nein

Ein gesundes Frühstück ist wichtig. Wenn man frühstückt. Denn: Wenn du morgens keinen Hunger hast, dann solltest du auch nichts essen.

Welches Frühstück ist gesund?

Hier wird viel unterschiedliches erzählt. Und ich kann dir nicht garantieren, dass meine Meinung für dich richtig ist. Denn: Jeder is(s)t anders.

Was meine viele Rechercher ergeben haben: Morgens ist eine wichtige Zeit für unseren Körper. Besonders wenn wir krank sind. Aber auch wenn wir abnehmen wollen. Denn: bis ungefähr 11 Uhr entgiftet unser Körper sehr stark. Und das ist toll. Denn Detox, Entschlacken, Entgiften – das ist genau das was wir brauchen um gesünder zu werden.

Deshalb solltest du morgens nur ein leichtes Frühstück essen. Wenn du überhaupt Hunger hast. Denn: Wenn du isst obwohl du keinen Hunger hast, dann ist das kontraproduktiv. So sieht ein gesundes Frühstück nämlich nicht aus.

Iss nur, wenn du wirklich Hunger hast. Und schau erst mal, ob du das nicht mit Durst verwechselst. Passiert nämlich oft.

Und iss auch nicht aus Gewohnheit. Hinterfrage dein Handeln. Ernährungsumstellung + Frühstück – das ist eine wichtige Zeit und du solltest deinen Bauch nicht morgens schon mit „dem Supergau“ belasten: Müsli mit Milch und Obst.

Hier sind noch mehr Videos zur Ernährungsumstellung: Frühstück – was ich so esse?

Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass ich ein Fan von grünen Smoothies bin. Und die sind übrigens auch fürs Frühstück ideal. Denn: Sie vesorgen deinen Körper sehr gut mit Nährstoffen – besonders in der Zeit der Ernährungsumstellung ist das wichtig. Denn wenn wir lange ungesund leben, kann unser Körper sehr die Nahrung gar nicht mehr richtig verwerten. Sprich: Wir essen viel, unsere Zellen bleiben aber unterversorgt.

Ernährung umstellen: Frühstück langsam verändern

Das Frühstück zu verändern ist oft nicht leicht. Schliesslich machen wir das schön über Jahre so. Und meist genau so wie wir es jetzt tun. Daran etwas zu ändern braucht Zeit. Geh Schritt für Schritt vor. Im Onlinekurs zur Ernährungsumstellung verändern wir das Frühstück auch nach und nach. Weil es so wichtig ist.

Es kommt hier wirklich drauf an, die Lebensmittel gesund zu kombinieren. Clever, damit sie dir nicht schaden. Und damit sie deine Verdauung nur gering belasten.

Denn beim gesünder werden ist deine Verdauung dein grösster Freund. Und Stau im Magen sozusagen dein grösster Feind. Ernährungsusmtellung, Frühstück verändern – das ist wichtig und richtig. Aber mach dir deshalb keinen Stress. Denn Stress schadet dir mehr als dass dir eine „Hau-Wub-Aktion bei der Veränderung deines Frühstücks bringen würde.

Ernährungsumstellung: Frühstück - was ist gesund

Lass dir nichts erzählen. Die Geschichten wie 5 Mahlzeiten am Tag sind wichtig, das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Das ist alles Quatsch. Jeder ist anders. Und weniger ist meistens mehr.

Gesundes Essen macht Spass. Und ist lecker.

Und es ist wichtig, wenn du wieder gesund werden willst. Tabletten machen uns nicht gesund. Verändere deine Essgewohnheiten. Mach eine Ernährungsumstellung. Detox. Entschlacke. Im Onlinkurs zur Ernährungsumstellung helfe ich dir dabei:

Ernährung umstellen: Ernährungsumstellung, Abnehmen, Detox Tipps im Newsletter

Hol dir noch mehr Tipps im Detox Newsletter

Du bekommst die Kurz-Übersicht „Die 4 Detox Fehler beim Essen“ geschenkt. Sie sind einfach zu vermeiden. Nur macht es irgendwie fast keiner richtig beim Essen.

Ernährungsumstellung – Frühstück:

Was sind die No Gos für morgens? Also, was solltest du zum Frühstück auf keinen Fall essen?

  • Tierprotein: Warum? Weil es a) ungesund ist und b) schlecht zu verdauen ist und c) deine Detox Phase sofort beendet und d) du danach wahrscheinlich einen Morgen-Hänger bekommst statt fit und klar im Kopf zu sein.
  • Weissmehl (als Croissants, Brötchen und so ein Krams, macht nur dick. Enthält Gluten, was sehr ungesund ist und ist nicht sehr prall als gesunder Start in den Tag).
  • Kaffee. Gut, der macht nicht dick, aber gesund ist er auch nicht. Wie wäre es langsam weniger davon zu trinken?

Ich weiss: Vielen ist das Frühstück heilig.

Und manchmal erlebe ich durchaus skurile Dinge in meine Detox Coachings. Und da gilt dann wieder die alte Regel:

Wenn du nichts veränderst, ändert sich auch nichts.

Ernährungsumstellung: Frühstück – aus meiner Coaching-Praxis

Vor einigen Tagen hatte ich eine Detox Klientin, die seit Jahren versucht abzunehmen.

Sie hat sich schon recht gesund ernährt. Auch wenn sie noch sehr viel Tierprotein gegessen hat – sehr viel Wiener Würstchen und Fleisch und Joghurt. Aber das war gar nicht mal der Knackpunkt. Denn wenn man nur schlank sein will, geht das auch mit Tierprotein (auch wenn man ohne besser aussieht, nicht so „puffy“ – sorry mir fällt das deutsche Wort nicht ein).

Also, was war ihr „Fehler“?

Weil ihr Mann den Arbeitstag immer extrem früh beginnt, steht sie um 4 Uhr auf. Jeden Tag, also Montag bis Freitag. Und macht ihm Frühstück. Und sie essen ihr Frühstück um 4.30 Uhr morgens. Eigentlich nenne ich das ehr nachts.

Das Problem: Auch wenn man das seit Jahren so macht – heisst das nicht, dass der Körper das Essen um diese Zeit gut verdauen kann. Schon gar nicht, wenn es ein Vollkornbrot mit Schinken und Käse ist. Anyway – in der Zeit ist der Körper selten zum Frühstücken bereit. Und wenn man einfach nicht abnimmt oder gesünder wird muss man liebgewonnene Gewohnheiten auch mal hinterfragen.

Also willst du eine Ernährungsumstellung? Frühstück ist wichtig. Aber mach’s richtig.

  • Hast du Hunger?
  • Oder hast du Durst?
  • Ist dein aktuelles Frühstück gut zu verdauen?
  • Was könntest du essen, das leichter zu verdauen ist?
  • Worauf hast du morgens Lust?
  • Und isst du das aus Gewohnheit?
  • Bist du bereit etwas an deinen Frühstücksgewohnheiten zu verändern?
  • Willst du wirlich eine Ernährungsumstellung machen?

Erst wenn du dich richtig entschieden hast etwas zu verändern, fällt es dir leichter.

Es ist wichtig alte Gewohnheiten zu hinterfragen. Und auch bei den neuen Frühstücksvarianten zu experimentieren. Du wirst einen neuen Liebling finden für dein Frühstück. Es ist immer eine Frage der Zeit – denn eine gute Ernährungsusmtellung braucht Zeit. Fang mit vielen kleine Steps an. Schau dir die Videos an und los: Detox Your Life YouTube Channel.

Mit meiner Ernährungsumstellung bin ich wieder gesund geworden. Und ich habe 17kg abgenommen. Dabei wollte ich nur endlich wieder gesund werden. Du kannst das auch.

Ernährungsumstellung und Abnehmen:

  • Gesunde Ernährung kann man lernen. Macht schlank und entschlackt.
  • Ich hatte 17 kg Übergewicht. Heute wiege ich 51 kg. Ich war sehr krank. Die Ernährungsumstellung hat mich gesund gemacht.
  • Bist du bereit, deine Ernährung wirklich zu verändern? Und auf dein Butterbrot zu verzichten?

Schau dir den Onlinekurs an: Ernährug umstellen und Abnehmen.

Liebe Grüsse
Kati


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.