Ernährungslügen: Milch, Fleisch und Käse. Gesund oder schädlich?

Weisst du, wie krank Milch und Joghurt machen können?

Ernährungslügen, sie werden uns Tag für Tag in den Medien aufgetischt. Tierproteine sind weit weniger gesund als allzuoft behauptet wird. Das zeigen umfangreiche Ernährungsstudien wie zum Beispiel die China Study. Eine vegane und glutenfreie Ernährung mit viel frischem Bio-Gemüse kann dich hingegen gesund machen kann.

Ernährung und Gesundheit: Du bist was du isst.

Jahrelanger Fastfood-Konsum, zu viel Schokolade, Fleisch und Milchprodukte, aber auch Weizen und Vollkornprodukte machen viele irgendwann krank. Und darunter leidet natürlich auch unser Aussehen: Wir werden dicker, bekommen mehr Pickel, schneller Falten und sehen einfach nicht mehr schön und gesund aus.

Übergewicht, schlechte Haut, Müdigkeit – all das ist direkt mit unserer Ernährung verbunden.
Genauer gesagt mit Nahrungsmitteln, die schädlich für unsere Gesundheit sind. Sie überfordern unsere Verdauung. Und sorgen für viel Aufregung in unserem Körper, denn er kann sie nicht richtig verarbeiten. Die Folge? Giftstoffansammlungen in unserem Körper.
Und diese Gifte führen zu Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder auch ‘nur’ unangenehmen Verdauungsbeschwerden und einem dicken Bauch. Und natürlich auch zu Schönheitsproblemen wie Cellulite, Pickeln, fahler Haut und einem Blähbauch.

Der erste Schritt zu mehr Gesundheit und einer tollen Figur ist es diese schädlichen Stoffe wegzulassen. Teilweise sind es liebgewonnene Lebensmittel. Denn einige davon machen süchtig. So gibt’s im Brot z.B. Stoffe, die süchtig machen. Wer hätte das gedacht?

 

Schauen wir uns einige dieser schädlichen Nahrungsmittel mal an.

Sicher ist das ein oder andere dabei, mit dem du definitiv nicht gerechnet hättest. Und doch können die folgenden Nahrungsmittel viel Schaden in unserem Körper anrichten. Und damit führen sie zwangsläufig zu einer Figur, die aus dem Gleichgewicht läuft, schlechter Haut, fehlender Energie und wenn wir die Reissleine nicht rechtzeitig ziehen, können wir sehr krank werden.

Wenn du zu den einzelnen Themen mehr lesen möchtest: Ich werde dir am Ende jeder Rubrik eine kleine Link-Liste mit Studien und weiteren Quellen nennen. Weil ich möchte, dass du bald wieder gesund wirst!

Macht dich Milch krank?

Unabhängige Studien sind sich da ziemlich einig: Milch und alle Milchprodukte machen dich krank.

  • Sie verschleimen dich von innen.
  • Darunter leidet zwangsläufig auch dein Aussehen.
  • Irgendwann streikt dein Darm.
  • Dein Immunsystem kann nicht mehr.

So ging es mir auch:
 Ich hatte soo oft Bauchschmerzen nach dem Essen. Fast immer (war halt fast immer Milch oder Sahne dabei). Gegen Ende hatte ich sogar richtige Krämpfe. Ohne Wärmflasche lief da nichts mehr. Trotz 2-mal die Woche Sport bin ich meinen Bauch und die vielen Kilos zu viel einfach nicht losgeworden.

Und irgendwann hat es Klick gemacht: Und ich habe verstanden, dass ich ohne gesundes Essen nicht gesund werden kann. Undauch nicht schlanker. Und damit natürlich auch nicht schöner.

Ich habe viel recherchiert. Und nie wieder ein Glas Milch angerührt. Keine Sahne, kein Quark, kein Joghurt. Und auch keine Schokolade, die Milch enthält. Und es ging mir besser. Endlich. Nach 10 Jahren voller täglicher Schmerzen, Schmerzmittel, Verdauungspräperaten, sogar einer Operation. Ich habe verstanden, dass meine Ernährung der Schlüssel zu meiner Gesundheit ist.

Gesundheitliche Gefahren von Milch und Milchprodukten

Ja: Der Milchkonsum bringt gesundheitliche Gefahren mit sich. Milch und Milchprodukte wie Butter, Sahne und Käse werden von der Werbung als besonders gesund dargestellt. Leider ist dies nicht der Fall. Ganz im Gegenteil. Sie schaden uns. Milchfett enthält zu rund 65 Prozent gesättigte Fettsäuren. Durch das Pasteurisieren der Milch werden Proteine denaturiert, die negative gesundheitliche Wirkungen entfalten können.

Der Milchzucker (Lactose) ist für viele von uns unverträglich. Milchprodukte führen zu erheblichen Kalziumverlusten über die Nieren. Warum? Wegen des hohen Gehalts an schwefelhaltigen Aminosäuren. Aber Milch ist doch reich an Kalzium? Stimmt. Aber unser Körper kann dieses Kalzium nicht gut aufnehmen! Warum? Weil die Bioverfügbarkeit von Kalzium aus der Milch im Vergleich zu kalziumreichen Gemüsesorten wie z.B. Brokkoli relativ gering ist (Brokkoli ist übrigens ein geniales Gemüse. Man könnte auch sagen, dass es ein Super Food ist. Wer hätte das gedacht?!).

Milch enthält eine Unzahl verschiedener Wachstumshormone und Sexualhormone.
Diese Hormone würdest du normalerweise wegen ihrer gesundheitsschädlichen Risiken sonst nur auf ärztliches Rezept in der Apotheke erhalten.

Eine grosse Anzahl von Studien haben einen Zusammenhang zwischen Milchkonsum und..

  • Brustkrebs
  • Prostatakrebs
  • Alzheimer
  • Multipler Sklerose
  • Parkinson
  • Diabetes Typ I
  • Diabetes Typ II
  • Akne
  • Eierstockkrebs
  • Osteoporose

.. und vielen anderen Krankheiten aufgezeigt. Es ist erschreckend. Ich habe früher sehr viel Milch (mit Kakao) getrunken. Heute esse ich kein Tierprotein mehr.

 

 

Weizen ist genmanipuliert – aber kaum einer weiss es…

Was auch ich lange nicht wusste: In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde der Weizen genetisch so verändert, dass er mit dem ursprünglichen »Urweizen« kaum noch etwas gemeinsam hat.

Brot, Toast, Brötchen, Croissants, Gebäck, Pizza, Pasta… Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Doch kaum einer weiss, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das ist. Auch Vollkorn!

Ja, richtig: Auch Vollkorn-Weizen macht dich dick und krank.

Der Weizen, den wir heute im Laden oder auch im Reformhaus kaufen, dieser Weizen macht dick, fördert Diabetes und auch den Alterungsprozess. Er ist sehr ungesund für uns. Deshalb ernähre ich mich glutenfrei. Und habe seitdem keinerlei Magenkrämpfe mehr. Wenn du mehr wissen willst: Das Buch ‘Die Weizenwampe‘ ist eine ausgezeichnete Quelle zur Erstinformation!

 

Zucker, Candida und Heisshunger-Attacken.

Zucker hat viele negative Auswirkungen, das weisst du garantiert: Er macht dich krank. Und dick. Und lässt dich schneller altern. Er macht schlaff, antriebslos, müde, depressiv und krank. Puh. Zucker lässt deine Haut altern

Haushaltszucker ist extrem schädlich. Natürlicher Zucker in Früchten und Gemüse hingegen ist wichtig und gesund für uns. Dein Verlangen nach Süssem kannst du nämlich auch mit einer reifen Banane, Erdbeeren, Himbeeren oder gleich einem leckeren Sweet Detox Smoothie stillen. Lecker…

Zucker fördert das Candida-Wachstum. Und: Wenn du gesund und schlank werden willst, solltest du auf jeden Fall Candida beseitigen. Sonst wird es  mit einem dauerhaften Erfolg sehr schwierig. Ehrlich. Zucker Bringt deine Darmflora durcheinander und so endest du mit Heisshunger-Attacken und Übergewicht oft in einer Sackgasse, aus der es schwer ist herauszukommen. Denn Heisshunger-Attacken können jeden Abnehmversuch torpedieren.
Im Onlinekurs zur Ernährungsumstellung une Entschlackung schauen wir uns die Schäden, die Zucker in deinem Körper anrichtet genauer an.

Iss weniger Fleisch – und wenn dann bio.

Oder besser noch: Lass die Leichenteile einfach ganz aus deiner Ernährung verschwinden.
Dein Körper kann es schlecht verdauen. Und alles was du schlecht verdaust, macht dich dick – und auf lange Sicht krank.

Ich habe mein ganzes Leben lang Fleisch und Wurst gegessen. Bis vor fast zwei Jahren. Warum? Ich habe einen Hund, Sunny. Und irgendwann habe ich nicht mehr verstanden, warum ich kleine Ferkel und Kälbchen esse – und danach mit Sunny auf dem Sofa kuschle.

Dabei sind Schweine intelligenter als Hunde.
 Und ich finde mein Hund ist recht intelligent,…

  • Sie weiss, wann es Zeit ist aufzustehen (falls ich verschlafe, weckt sie mich).
  • Sie erkennt uns an den Schritten.
  • Sie weiss, wann es eine Chance auf Leckerlis gibt.
  • Ich fragte mich: Wenn ein Schwein noch intelligenter ist – Warum esse ich es dann?
  • Ich begann mich damit zu beschäftigen, was hinter dem rosa Fleisch im Supermarkt steht.
  • Ich las das Buch Peace Food.

Danach konnte ich nichts mehr essen.Also: Kein Fleisch, keine Wurst. Ging nicht. Seitdem ist Fleisch kein Thema mehr. Eigentlich mögen wir auch nicht das Fleisch. Hast du mal probiert ein rohes Stück Fleisch zu essen? Das ist ziemlich eklig.

Warum mögen viele Fleisch so?

Es ist das Gewürz, die Marinade, das Aroma… das ist es was wir mit Fleisch verbinden. Das mag ich immer noch. Es gibt auch vegane Varianten, aber natürlich schmecken die nicht wie Fleisch.
Fleisch liegt dir schwer im Magen. Und: Deine Verdauung ist der Schlüssel zur Gesundheit. Und damit auch zu einem strahlenden Aussehen. Das macht’s einfacher, oder?

Wie du mit den alten ungesunden Gewohnheiten brechen kannst, zeig ich dir übrigens in meinem Detox Your Life Programm. Aber du kannst auch einfach nur meinen kostenlosen Newsletter lesen.

 

Fast-Food und Fertiggerichte… Puh. Klaro.

Zu fett, zu süß, zu kalorienreich – die Kritiker von Hamburger, Pommes, Cola und Co. wissen es schon längst: Fast Food macht krank. Und wir wissen es natürlich auch. Die Leute, die regelmässig in Fast-Food-Läden essen, sehen meist auch so aus. Aufgedunsen, blass, fett, schlapp. Irgendwie schlecht.

Mit dem Konsum von billigem Fast-Food steigt nicht nur der Hüftumfang. Auch dein Darm und damit dein Immunsystem werden langfristig geschwächt. Das heisst nicht, dass du nie wieder einen Hamburger oder Pommes essen sollst. Entscheide nur aktiv was dir wichtiger ist!

Gesundheit, eine sexy Figur, Ausstrahlung, Ausgeglichenheit oder der schnelle Gaumenkick vom Fett. Frag dich einfach das nächste Mal was du wirklich willst.

In meinem Detox Onlinekurs zeig ich dir auch wie man ganz schnell und lecker selbst Pommes zubereiten kann… und natürlich auch leckere Veggi-Burger. Du verzichtest nicht auf alles. Du ersetzt es nur schlau – durch leckere und gesunde Alternativen.

 

Lebensmittel mit ‘Zusätzen’? Igitt.

Hast du dich schon mal gefragt wofür die ganzen Zusatzstoffe in Ketchup, Fertigessen oder Dosenfutter stehen? Wir machen uns oft zu wenig Gedanken.

Ich wusste z.B. nicht was ‘natürliche Aromastoffe’ bedeutet.

Also, ich dachte, das sei natürlich und damit ok. Gut, natürlich ist es auch: Man nimmt sehr oft Schimmelpilze und verarbeitet die weiter. Schimmelpilze. Weil die so schön nach Erdbeeren und Co. schmecken können. Ja. Hmm. Das ist billiger.

 

Um gesund zu werden, solltest du dich davon fernhalten!

Ich selbst esse gar nichts mehr aus Dosen oder Tetra Packs. Im Supermarkt kauf ich eh fast nur noch Toilettenpapier, Backpapier, Taschentücher, Reis für meinen Hund Sunny und Bio-Erdnüsse (einfach lecker).c Ich steh halt auf richtiges Essen: frisch, bio, lecker. Nichts, das schon 3 Wochen in einer Plastiktüte im Supermarktregal rumgammelt.

Gutes Obst und Gemüse gibt es beim Bio-Bauern, im Bio-Laden oder auf dem Markt (am Bio-Stand). Denn auch das Gemüse sollte frei von Schadstoffen, Pestiziden und Chemikalien sein…

Bis bald!
Deine Kati

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

10 Comments

  • Elli Schneider

    Reply Reply 5. November 2015

    Hallo Kati,

    superguter Artikel. Bin voll mit einverstanden. Weiter so!

    Liebe Grüße
    Elli

  • Chantal Welter

    Reply Reply 14. Januar 2015

    Hallo Kati,

    Ich bin 100% mit Dir einverstanden und lebe auch danach.
    Ich habe all dies auch erst vor etwa 8 Jahren herausgefunden, nachdem der Darm streikte und ich ständig müde war.

    Seither nur noch „cleanes“ Essen und es geht mir wunderbar.
    Danke für die Webseite und die vielen wertvollen Infor für deine Mitmenschen.
    Liebe Grüsse
    Chantal aus Luxemburg

    • Liebe Chantal

      Danke dir! Das freut mich 🙂 Mich hat es auch wieder gesund gemacht… und seitdem ist mein Darm „mein bester Freund“. Heute habe ich gerade mein erstes Detox-Buch fertig geschrieben (es wird jetzt gerade Korrektur gelesen und erscheint im Januar). Vor 5 Jahren hätte ich mir auch nicht träumen lassen, dass ich mal gesund essen und leben werde.

      Hab einen wunderschönen Abend!
      Alles Liebe und viele Grüsse nach Luxemburg
      Kati

Leave A Response

* Denotes Required Field