Die Sprüche der Werbung kennen wir alle: „Milch macht munter.“

„Milch maht stark.“ „Milch ist gut für die Knochen.“ „Kinder brauchen Milch.“

Milch hat ein Saubermann-Image. Milch soll gesund sein. Milch soll stark machen. Ja, das habe ich auch lange geglaubt. Und jeden Tag (fast jeden Tag) Milch getrunken. Joghurt gegessen, Kakao getrunken, Sahne an die Sauce gemacht. Und irgendwann konnte mein Körper das Gift nicht mehr ertragene. Und ging in die Knie.

Schau dir das Video an, es wird deine Meinung über Milch verändern. Was mich betrifft: Ich habe nie wieder einen Schluck Milch getrunken. Zumindest keine Milch von Tieren. Dafür aber Reismilch, Mandelmilch und Kokosmilch.

Warum Milch so schlecht ist?

  • Milch ist kanzerogen. Das heisst krebserregend.
  • Milch verursacht Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Akne.
  • Milch verschleimt uns und führt zu Asthma.
  • Milch kann Diabetes auslösen.

Milch ist einfach absolut ungesund für uns.

Dabei liefert Milch uns nicht mal Kalzium. Milch RAUBT uns Kalzium!

[hcshort id=“7″]

Aber die Werbung erzählt uns genau das Gegenteil. Und so kommt es wie es immer kommt, wenn die Marketingmaschine kräftig läuft: Jährlich essen die Deutschen durchschnittlich 85 Kilo Quark, Joghurt, Käse oder Vollmilch. Pro Person.

Hier geht’s zum Video über Milch – das Gift in deinem Kühlschrank:

Na los. Schau es das an. Lass dich überzeugen. Und dann: geh zum Kühlschrank. Und wirf den Sch… raus. Ehrlich.

Alles Liebe
Kati

Wissen es deine Freundinnen schon…?


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.