Aloe Vera ist eine tolle Pflanze. Insbesondere für unsere Haut. Und wir können sie ganz nebenbei täglich anwenden.

Zum Beispiel in dem wir uns mit einem guten Aloe-Vera-Gel eincremen. Das machen wir ja eh meist. Und bedeutet daher keinen Zusatzaufwand. Warum ich dir Aloe Vera Gel empfehle?

Die Power-Pflanze Aloe Vera:

  • Aloe Vera beruhigt die Haut. Daher ist es ein ideales Gel nach einem Sonnenbrand.
  • Aloe Vera Saft wirkt antibakteriell, antifungal und auch antiviral.
  • Aloe Vera Gel kann Schwellungen der Haut reduzieren.
  • Aloe Vera Gel kann kann gereizte Haut beruhigen und geschädigte, rauhe und eingerissene Haut ‚reparieren‘.
  • Aloe Vera Saft hilft auch bei Verdauungsproblemen und Sodbrennen.

[hcshort id=“7″]

Aloe Vera ist echt toll. Aber Aloe Vera Getränke sind auf Dauer recht teuer. Daher nehme ich sie ehr selten. Ich habe nur ein Aloe Vera Gel. Das ist super für den Sommer (wenn ich mal zu lang in der Sonne war) und im Winter kann es trockene Haut gut mit Feuchtigkeit versorgen.

Wenn du dir ein Aloe-Vera-Gel kaufst, achte drauf, dass sie einen wirklich hohen Anteil an Aloe Vera hat. Kauf sie im Reformhaus.

Die Marken, die du in normalen Drogerien findest, werben oft nur mit ‚da ist Aloe Vera drin‘. Der Anteil an Aloe Vera ist dann oft verschwindend gering – und die Wirkung entsprechend auch. Es sollten schon gut über 90% sein.

Ich hab mir gerade mir eine kleine Aloe Vera Pflanze gekauft. Und dann kann ich einfach gelegentlich mal ein Stück abschneiden und es in den Mixer mit reinwerfen (wenn sie grösser ist). Oder wenn ich mich an der Haut verletzt habe, kurz etwas frisches Aloe Vera Gel draufmachen. Das ist schon toll.

 

aloe-vera-gelKauf einfach das nächste Mal statt der üblichen Bodylotion (die leider meist voller Chemie ist) ein Aloe Vera Gel.

Und probier’s aus! Ich nehm das im Sommer oft, total erfrischend – und fast ‚Natur Pur‘.

Alles Liebe
Kati

PS: … Hey, wenn dir der Post gefällt, dann erzähl’s deinen Freunden!


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.