Stress ist nicht gleich Stress. Das hört man ja oft. Und das stimmt auch. Aber seien wir mal ehrlich. Meist erwischt uns doch dieser böse Stress. Der uns müde macht. Auslaugt. Die Brust zusammen schnürt. Und dich am abnehmen hindert.

Wenn die Deadlines im Büro näher rücken. Die Prüfung vor der Tür steht. Wir so viel Arbeit haben, dass wir gar nicht wissen wo uns der Kopf steht. Keine Zeit mehr haben fürs Yoga. Für ein entspannendes Bad. Sonder Abends nur noch mit einem Schokoriegel vor dem Fernseher abhängen wollen.

Aber: Stress kann tatsächlich auch gut für uns sein.

Schauen wir uns das mal an. Fangen wir mit dem Schönen an. Denn die “richtige Menge Stress” kann deine Gehirnfunktion verbessern. Macht dich kreativer. Hilft dir fitter zu sein, vitaler, wacher. Und kann angeblich sogar dein Brustkrebsrisiko senken (Eu-Stress?), Alzheimer reduzieren und vieles mehr. Wohl, weil er positiv ist. Uns glücklich macht. Uns positiv fordert. Eine geniale Sache. Das passiert, wenn wir unsere Aufgaben lieben, glücklich sind.

Chronischer Stress hindert dich am Abnehmen

Wie ist deine “Stresslast”? Hast du viel Stress im Büro? Auf der Arbeit? Zu Hause? Mit deinem Freund, Mann, Partner? Machen deine Kinder dir Sorgen? Sind deine Eltern krank? Oder du selbst? Hast du Streit mit einer Freundin? Es gibtso viel, das uns stressen kann. Und manchmal merken wir gar nicht mehr in welchem Hamsterrad wir stecken. Dein Körper merkt es schon. Und sammelt ein Pfund nach dem anderen. Fall die Zeiten noch härter werden. Eine Art Schutzschild. Reservepolster. Wohlfühlzone.

[hcshort id=”7″]

Hier ist die Sache. Wir sind schlau. Wir wissen was gesund und ungesund ist. Jeder weiss, dass zu viel Schokolade, Chips und Flips dick machen. Ein bisschen schadet nicht, ist lecker und macht Spass. Es ist immer die Menge. Aber manchmal können wir nicht anders. Haben Fressattacken, Heisshungerattacken (und die kommen nicht immer nur von Candida). Weil der Stress regiert. Die Überhand gewinnt. Weil wir uns wieder wohl fühlen wollen. Und deshalb wenden wir uns dem Essen zu.

Klar wissen wir, dass Gemüse schlank macht. Und zu viel Kohlenhydrate dick machen. Und dass mehr Bewegung gut wäre und weniger Couchsurfen besser. Wissen ist noch lange nicht handeln. Und unsere Emotionen spielen dabei eine ganz schön grosse Rolle. Wir kommen einfach mit kleinen Veränderungen besser zu recht. Die Ernährung langsam umstellen macht mehr Sinn als Crash-Diäten.

Aber: Du musst auch die Ursachen deines Stress herausfinden. Damit du Abnehmen kannst.

Sonst wirst du immer wieder deine Abnehmpläne boykottieren. Immer wieder. Und immer wieder.

Chronische Stress führt zu stressbedingten Krankheiten. Nicht nur zu Übergewicht. Wenn wir gestresst sind, dann arbeitet unsere Verdauung nicht mehr richtig. Und gesundes Essen samt guter Verdauung sind der Schlüssel zur Gesundheit.

Also, was will ich dir sagen?

Reduziere dein Stress-Level, wenn du abnehmen willst.

Trenn dich von Freunden/Freundinnen, die dich stressen, dir Energie rauben. Mach dir keinen Stress wenn du gerade keinen Partner hast (das Leben ist auch ohne Mann sooo schön). Gönn dir Zeiten der Ruhe. Ein Bad, ein Buch, ein Liebesfilm, ein Kinobesuch. Zeiten ohne irgendwen anders. Nur für dich. Ruhe. Musik bei Kerzenschein. Unser Gehirm muss auch mal runter kommen. Sonst brennst du aus. Und den Körper geht “vor die Hunde”, du wirst krank oder eben dick oder nimmst nicht ab. Und das muss nicht sein. Alles was dein Körper dir damit sagen will, ist: “Hallo, pass mehr auf dich auf. Schau mal hin. Kümmere dich um dich! Warum hast du Angst, Sorgen? Warum bist du wütend? Fühlst du dich allein? Machtlos? EInsam? Warum bist du traurig?”

Schau hin. Hinschauen ist der erste Schritt. Und jeder weitere wird einfacher. Und tausend kleine Schritte führen dich zum Ziel. Denn Abnehmen und Emotionen hängen so eng zusammen. Du kannst es nicht trennen. Wenn du Stress hast – egal in welcher Form – dann wird Abnehmen schwierig. Aber wenn du dir anschaust was dich stresst und wie du es reduzieren kannst. Dann wird es so viel leichter.

Ich arbeite gerade daran die einzelnen Kursmodule auszubauen. Damit wir uns deinen Stress im Onlinekurs zum Abnehmen noch genauer anschauen. Ihn reduzieren. Deine Emotionen ergünden. Und dich beim abnehmen noch erfolgreicher machen. Gesunde Ernährung ist wichtig zum abnehmen, entschlacken und schlank bleiben. Aber ein gesundes Herz ist noch viel wichtiger. Also frag dich: Bist du glücklich? Bist du sooo glücklich wie du sein willst? Was fehlt dir? Mach dir eine Wunschliste. Bring es auf Papier. Und zwar positiv formuliert. Und überleg dir mit welchen kleinen Schritten du deinem grossen Ziel näher kommen kannst…. ohne Stress!

Ganz liebe Grüsse aus dem sonnigen Zürich
(juhuu, endlich wieder Sonne)
Kati

PS: Erzähl es auch deinen Freundinnen. Gemeinsam abnehmen macht Spass. Und sich helfen macht happy…


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist MindSet Coach und Buchautorin. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen begleitet. In den letzten zwei Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.