Der Begriff  Vegetarismus leitet sich von dem lateinischen Begriff „vegetare“ ab. Und das heisst „wachsen“ und „leben“. Phytagoras ist der „Begründer“ des klassischen Vegetarismus.

In Deutschland leben rund 6 Millionen Vegetarier. Tendenz steigend. Und dass Vegan gerade „gross im Trend liegt“ ist wohl keinem entgangen. Find ich super.

Es gibt viele unterschiedliche Formen der vegetarischen Ernährung:

  • Lakto-Vegetarier meiden Fleisch, Fisch und Eier
  • Ovo-Vegetarier meiden Fleisch, Fisch und Milch
  • Lakto-Ovo-Vegetarier meiden Fleisch und Fisch
  • Veganer meiden alle vom Tier stammenden Nahrungsmittel
  • Rohköstler meiden (fast) alle vom Tier stammenden Nahrungsmittel sowie jede erhitzte Nahrung

Rund 50% aller Vegetarier sind Lakto-Ovo-Vegetarier. Rund 30% sind Lakto-Vegetarier. Rund 10% sind Veganer. Ich auch. Schon mal gesagt dass ich den Mainstream nicht mag? Langweilt mich einfach das zu tun, was alle tun.

Vegetarier und Veganer bevorzugen aus gesundheitlichen, ökologischen und moralischen Gründen pflanzliche Lebensmittel. Meist aus ökologischer Landwirtschaft.

Im Vergleich zu Nicht-Vegetariern, also Fleischessern wird deutlich mehr gesundes Obst und Gemüse gegessen. Süssigkeiten und koffein- und alkoholhaltige werden weit weniger verzehrt als es Fleischesser machen. Das Gesundheitsbewusstsein ist bei diesen Menschen einfach weitaus ausgeprägter.

Kostenloses eBook: Detox Rezepte

Schauen wir uns als mal die vegane Ernährung an:

  • Man isst viel Gemüse und viel Obst.
  • Kein Fleisch und keine Milchprodukte.

Durch die Bevorzugung ballaststoffreicher, frischer Lebensmittel, weist die Nahrung eine geringere Energiedichte auf.

Es gibt kaum übergewichtige Vegetarier oder Veganer.

Die grosse Frage bei veganer Ernährung: Und das Protein?

Die Versorgung mit Proteinen ist durch eine vegetarische oder vegane Ernährung problemlos möglich.

Es gibt kein Problem. Eine Unterversorgung mit Protein existiert nicht. Auch wenn die Fleischindustrie dies kommuniziert.

Das Problem in den Industrieländern, ist nicht ein Mangel an Protein. Das Gegenteil ist der Fall: Die Mehrheit (sprich, diejenigen, die viel Fleisch und tierische Produkte konsumieren) haben einen Proteinüberschuss. Und der ist ungesund. Denn zu viel tierisches Protein ist schädlich für unsere Gesundheit.

Alle vegetarischen Ernährungsweisen sichern eine ausreichende Zufuhr an allen lebenswichtigen Vitaminen. Nur über Vitamin B12 wird oft diskutiert. Vitamin B12 bzw. Cobalamin kommt praktisch nur in Lebensmitteln tierischen Ursprungs vor. Das Problem, so wie die Tiere heute ernährt werden, ist das nicht mehr garantiert.

Sehr viele Fleischesser haben ebenfalls einen Vitamin B12 Mangel. Es ist also ehr ein generelles Problem unserer Zivilisationsgesellschaft und der Nahrungsmittelgewinnung.

Zur Erklärung: Vitamin B12 wird von Bakterien hergestellt. Die Tiere selbst stellen kein Vitamin B12 her. Auch wir haben Vitamin B12-produzierende Symbionten im Dickdarm. Das Problem: Meist ist die Verdauung so geschädigt, dass wir davon nicht profitieren können.

Fleisch und Milch können früher sicherlich einen hohen Ernährungsnutzen dargestellt haben. Aber das heutige Fleisch und die heutige Milch haben mit den damaligen Natur-Produkten“ nichts mehr gemeinsam. Und heutige Studien belegen deutlich wie schädlich tierisches Protein für unsere Gesundheit sein kann.

Anyway: Je mehr Gemüse, Blattgrün und auch Obst wir essen, desto mehr profitiert unsere Gesundheit.

Abnehmkurs: Ernährung umstellen

Und das ist auch der Ansatz von Detox Your Life. Das Ziel ist es schädliche Lebensmittel zu reduzieren. Und mehr gesunde Lebensmittel in der täglichen Ernährung zu etablieren.

Deshalb sind alle Rezepte bei Detox Your Life basisch. Sprich ohne Tierprotein. Aber es steht jedem natürlich frei ergänzend ein Stück Fleisch hinzuzufügen. Es geht nicht darum sich 100% perfekt zu ernähren. Es geht darum sich zu 80% gesund zu ernähren. So dass, dein Körper Zeit hat sich zu regenerieren. Du gesünder wirst (und dadurch auch dein Idealgewicht erreichen wirst).

Viele Veganer und auch Vegetarierer setzen auf die Power der Grünen Smoothies.

Denn die stecken voller Pflanzengrün. Und in den Blättern steckt eine unvergleichlich hohe Vital-, Ballast- und (sekundäre) Pflanzenstoffdichte.

Also: Das Möhrengrün ist wertvoller als die Möhren. Ich esse das Möhrengrün im Smoothie, mein Hund Sunny bekommt die Möhren. Ich mixe mir Grüne Smoothies mit Federkohl, Grünkohl, Palmkohl. Ich nehme Radieschengrün für den Smoothie und die Radieschen gibt’s als Brotzeit danach.

Feldsalat, Nüsslisalat, Spinat und Salat in jeder Form: Im Detox Smoothie ist er viel schneller gegessen, viel besser zerkleinert und wird viel besser verdaut. Deshalb trinken wir bei Detox Your Life auf jede Menge leckerer Detox Smoothies.

Was ich auf Detox Your Life für Ernährung empfehle?

  • Jeder muss es selbst für sich wissen. Was er essen möchte.
  • Ich esse selbst – und empfehle es auch allen Detox Coaching Klientinnen und Teilnehmerinnen vom Detox Your Life Onlinekurs – vegan und glutenfrei zu essen.
  • Warum? Wegen der Tierproteine, die für uns schädlich sind. Nein, wir bekommen mehr als genug Protein aus Gemüse. Wir werden oft krank wegen einem zuviel an Eiweiss.
  • Und nein, Getreide ist leider nicht gesund. Es macht dick, Diabtes, Blähbauch, Zölliakie, Hautprobleme. Dehalb glutenfrei, das ist weitaus weniger schädlich als billige raffinierte Weissmehlprodukte.

Aber… schau selbst: Dein Leben – Deine Entscheidung – Deine Gesundheit.

Das ist das Schöne: Es liegt alles in deinen Händen!

Mach das Beste draus!

Liebe Grüsse
Kati

Abnehmkurs Online

PS: Hol dir 32 angesagte Detox Rezepte

Bereit für mehr Detox? Dann hole dir 32 kostenlose Rezepte, die leicht zu kochen sind. Lecker sind. Und voll im Trend liegen. Sie sind aus aktuellen Detox Kochbüchern.


Kati Mekler
Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer des Vereins Mindfulness for Children. Kati hat in den letzten Jahren über 13'000 Menschen bei Veränderungsprozessen gecoacht. Alleine in den letzten beiden Jahren hat sie über 3'080 Einzel-Coachings gegeben.