Abnehmen mit grünen Smoothies: Überlegst du noch? 19 gute Gründe:

Sind grüne Smoothies gesund. Kann man mit grünen Smoothies abnehmen?

Willst du abnehmen – mit grünen Smoothies? Bist du am überlegen ob du die wirklich brauchst?

Ganz ehrlich: Natürlicht nicht. Es braucht keinen Schnick-Schnack zum Abnehmen. Aber Abnehmen mit grünen Smoothies macht Spass. Es ist lecker. Es hilft beim Entschlacken. Es macht satt. Es ist toll für deine Verdauung.

Hier ein paar Gründe, die dich vielleicht motivieren noch heute deinen ersten grünen Smoothie auszuprobieren:

  1. Sie schmecken gut… wahnsinnig gut.
  2. Du kannst so ganz easy einen Teller Salat essen. Ohne jedes Blatt 2 Minuten kauen zu müssen. Perfekt für deinen Körper!
  3. Grüne Smoohties haben weniger Kalorien und machen schneller satt als dein jetziges Mittagessen. Wenn du nicht 4 Bananen in den Smoothie „rein haust“, schon klar, oder! 🙂
  4. Du nimmst eine tolle Kombination aus Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und Co. auf. Toll!
  5. Du hast mehr Energie!
  6. Du fällst nicht mehr so schnell in das Fresskoma nach dem Essen (das gibt es nach Smoothie-Trinken nicht, nach Pasta-Essen ist es fast garantiert)
  7. Deine Haut wird schöner. Weil sie alles bekommt was sie braucht (sofern du AUCH den Stress-Level reduzierst).
  8. Deine Haare glänzen… ohne super teures Shampoo. Weil sie von innen ernährt werden. Nur so geht Schönheit! Von innen!
  9. [hcshort id=“7″]
    Die Fasern vom Grünzeug putzen dich von innen. Sie reinigen deinen Darm. Je sauberer der ist, desto schöner und schlanker bist du. Ein glücklicher Darm ist dein bester Freund.
  10. Wenn dein Darm sauber ist, nimmt er Nährstoffe besser auf. Ein verdreckter Darm hat für sowas keine Zeit.
  11. Grüne Smoothies halten dich jung. Ich liebe die 60-jährigen Frauen, die Smoothies trinken und so eine tolle Haut haben.
  12. Du machst Mama glücklich. Die wollte doch immer, dass wir mehr Gemüse essen! Und jetzt trinkst du es sogar. Wow.
  13. Und alle sage immer: Proteine. Proteine. Und yeah: Jede Menge pflanzliches Protein (auch wenn wir gar nicht so riesige Mengen brauchen wie viele McDoof-Esser immer behaupten, die einen Veganer treffen und dann sagen „Und wo bekommst du dein Protein her?“… Ähm, und du? Aus den Pommes? Lach)
  14. Grüne Smoothies können eine ganze Mahlzeit ersetzen. Deshalb: Schlürf sie nicht auf einmal runter. Geniesse sie. Trink das Glas langsam. Da steckt schliesslich ein halber Salatkopf drin!
  15. Und: Du hast weniger Heisshunger auf Süsses. Ist das nicht toll!?
  16. Und jaaa: Du bist ein guter Mensch, weil du kein Tier gegessen hast zu Mittag sondern deinen Smoothie getrunken hast. Juhuu! Rettet die Welt. Und erst mal deine Figur 🙂
  17. Aber ganz ehrlich: es fühlt sich einfach so toll an.
  18. Und abnehmen wird damit so viel leichter. Weil du weniger Hunger hast. Weil du besser verdauen kannst.
  19. Zeit zu experimentieren. Wann hast du das letzte mal etwas ganz neues, aufregendes gemacht? Lass dich inspirieren!

In dem Sinne… mein Kühlschrank ruft. Da steht nämlich noch ein Smoothie von gestern… die halten sich schon bis zu zwei Tagen im Kühlschrank…. auch wenn sie bei mir selten so alt werden.

Gleich gibt es leckeren Bananen-Salat-Chia-Smoothie…. Miiiiaaammmiiii…

Hab einen wunderbaren Tag und: Komm in den Detox-Club! Abnehmen mit Ernährungsumstellung (ich nerve, aber ich will, dass du schlank wirst!)

Bis bald, Kati

 

PS: 19 gute Gründe zum teilen….

About The Author

Kati Mekler

Kati ist Erfolgs-Coach für Frauen, Buchautorin, Theta Healing Ausbilder und Gründer von Mindfulness for Children. Coachings sind via Skype und Telefon direkt über die Website buchbar.

4 Comments

Leave A Response

* Denotes Required Field